Conny.jpg

Alle Artikel von Cornelia

Vor fünf Jahren habe ich …

noch einen weißblonden Bob getragen.
Ich könnte gern …

singen, ohne dass sich meine Mitmenschen die Ohren zuhalten, Akkordeon spielen und Russisch sprechen.
Ich bräuchte …

endlich mal eine Piñata zu meinem Geburtstag. Die verspreche ich meinen Partygästen schon seit Jahren beziehungsweise sie mir.
Am liebsten gebe ich mein Geld aus für …

Kneipenbesuche, Lippenstift und Einkäufe im Supermarkt.

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?

Zeitdruck. Wenn es knapp wird, kommen mir meist einige Gedankenblitze.

 

Janine brands4friends Magazin

 

Alle Artikel von Janine

Vor fünf Jahren habe ich…

Berlin in mein Herz geschlossen

Ich könnte gern…

und gut ein Bierchen zischen

Mein Kleidungsstil…

lässt viel Platz nach unten

Was ich früher werden wollte…

bin ich auch geworden: Moderedakteurin!

Was ich heute werden will…

gelassener

Ich bräuchte…

definitiv: mehr Zeit!

Am liebsten gebe ich mein Geld aus für…

Reisen

Das Böse:

Ohne Schurken keine Helden

Von welchem Kleidungsstück besitzt du die höchste Anzahl?

Kurz, lang, knapp, opulent und meist unifarben: Kleider. Damit ist man in 5 Sekunden gut angezogen.

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?

Tippen

Wovon kriegst du nie genug?

von meinem kleinen Sohn

Was muss noch erfunden werden?

Alles da, was ich brauche

Meine Lieblingsbeschäftigung in der Kindheit:

Brabbeln

Meine Lieblingsbeschäftigung heute:

Erzählen

 

johndoe

Alle Artikel von JohnDoe

[author] Was ich früher werden wollte …
Ghostbuster

Was ich heute werden will …
C-Promi

Ich bräuchte …
Urlaub

Am liebsten gebe ich mein Geld aus für …
Zigaretten

Das Gute:
Fleisch

Das Böse:
Morningshows

Von welchem Kleidungsstück besitzt du die höchste Anzahl?
Socken

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?
Drink(s)

Wovon kriegst du nie genug?
Schlaf

Was muss noch erfunden werden?
Fluxkompensator

Meine Lieblingsbeschäftigung in der Kindheit:
Fragen stellen

Meine Lieblingsbeschäftigung heute:
Antworten geben

 

Katharina brands4friends Magazin

Alle Artikel von Katharina 

Mein Kleidungsstil …

Ich halte es da wie Pipi Langstrumpf und mache mir meine Welt, wie sie mir gefällt – Trends lasse ich meist nur in geringem Ausmaß in meinen Kleiderschrank Einzug halten, lieber kombiniere ich ein paar Klassiker mit coolen Halsketten oder farbigen Accessoires.

Was ich früher werden wollte …

Karla Kolumna

Was ich heute werden will …

Carrie Bradshaw

Am liebsten gebe ich mein Geld aus für …

Halsketten! Ich habe gefühlt hundert davon und trage auch alle immer mal wieder. Mit geöffneter Bluse eine feine Kette, geschlossen mit großer Statementkette und so kann man zu fast allem seine eigene kleine Moderegel erfinden.

Das Gute:

Sommer, Sonne, Freibad, Pünktchen, Eis

Das Böse:

Graue Regentage, Silvesterknaller, Marzipanschokolade

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?

Handschriftliche Notizen! Wenn bei mir nichts mehr geht, nehme ich Stift und Papier und schon passiert etwas. Das Gefühl, eine als unpassend befundene Idee zwar durchstreichen zu können, aber sie immer noch im Sichtfeld zu haben, beruhigt mich dabei ungemein -  häufig helfen genau diese einem nämlich beim nächsten Gedankenschritt doch noch einmal auf die Sprünge.

www.flavour-magazin.de

Katrin brands4friends Magazin

Alle Artikel von Katrin

[author]Ich könnte gern

Französisch und Russisch sprechen. Okay, an Französisch bin ich dran und Russisch hatte man in der Schule, jetzt merke ich aber tatsächlich, dass Sprachen lernen und Vollzeit-Arbeit miteinander auf Kriegsfuß stehen. Ich wäre sehr dafür, dass die Industrie einen Chip entwickelt und man im Kopf einfach den Modus wechseln kann.

Mein Kleidungsstil …

ist elegant und klassisch, schnörkellos und qualitätsbewusst.

Was ich früher werden wollte …

hat sich in all den Jahren in mein Unterbewusstsein gefräst. Modedesignerin bin ich zwar nicht geworden, aber das Metier ist zu 100% geblieben. Mode ist einfach fester Bestandteil meines Lebens und das war es irgendwie auch schon mit 7.

Ich bräuchte …

mehr Zeit. Sie fliegt und verpufft und schon ist wieder ein Jahr vergangen. Eindeutig längere Tage und viel Kraft.

Vom welchem Kleidungsstück besitzt du die höchste Anzahl?

Ich besitze ca. 40 verschiedene weiße Hemden – alle sind anders und alle besonders. Für mich ist es das tollste Gefühl auf der Welt eine frisch gebügelte weiße Bluse anzuziehen. Nach den Hemden kommen schon ganz knapp dahinter die schwarzen Stiefeletten.

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?

Einfach das schreiben, was einem durch den Kopf geht – hintereinander weg und handschriftlich. Ich denke sowieso, dass man die besten Texte aus der Hand schreibt.

Meine Lieblingsbeschäftigung in der Kindheit:

Kleidung für meine Puppen zusammenzustellen. Sie hatten sogar selbstgestrickte Marlene-Hosen und die drapierten Abendkleider waren der letzte Schrei, Gott sei Dank gab es damals keine Digitalkameras. Heute machen ich irgendwie das Gleiche nur eben digital und mit Models. Hat sich also nicht viel verändert (lach)

http://www.metropolitan-circus.de/

 

Lois

Alle Artikel von Lois

Was ich früher werden wollte …
Detektiv, Stewardess, Fee

Was ich heute werden will …
Weltenbummlerin (in Teilzeit), gesund bleiben

Das Gute:
9 Stunden Schlaf am Stück, meine Familie, voller Kühlschrank, fröhliche, positive Menschen

Das Böse:
Gleichgültigkeit & Pessimismus

Was muss noch erfunden werden?
Zeitreisemaschine, Duftfotoapparat

Meine Lieblingsbeschäftigung in der Kindheit:
Geheimsprachen erfinden, Schneckenrennen veranstalten, vermisste Katzen suchen und Finderlohn kassieren, Telefonstreiche

Meine Lieblingsbeschäftigung heute:
Draußen sein, neue Orte entdecken, Mama sein (wieder Kind sein)

 

Maria.jpg

Alle Artikel von Maria

Vor fünf Jahren habe ich …

Frische Ostseeluft geschnuppert

Was ich früher werden wollte…

Ganz schnell erwachsen

Was ich heute werden will…

Wieder kindischer

Ich bräuchte …

Zauberkräfte

Am liebsten gebe ich mein Geld aus für …

CDs. Ja, auch im digitalen Zeitalter stelle ich mir die Silberscheiben noch gerne ins Regal.

Das Gute:

Schokolade

Das Böse:

Kalorien

Von welchem Kleidungsstück besitzt du die höchste Anzahl?

T-Shirts, bedruckt mit nerdigen Motiven

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?

Hinsetzen und loslegen

Meine Lieblingsbeschäftigung in der Kindheit:

Lange aufbleiben, um fernzusehen

Meine Lieblingsbeschäftigung heute:

Abends vor dem Fernseher einschlafen

Melanie brands4friends Magazin

Alle Artikel von Melanie

Ich könnte gern

Klavier spielen.

Was ich früher werden wollte

When I grow up
I want to be a forester
Run through the moss on high heels
That’s what I’ll do

Was ich heute werden will…

I want to live near the sea
Crab claws and bottles of rum
That’s what I’ll have

Ich bräuchte

wirklich dringend einen Hund. Am liebsten Verdell aus „Besser geht’s nicht“. Und Jack Nicholson gleich dazu.

Das Gute:

ist überall.

Das Böse:

auch.

Von welchem Kleidungsstück besitzt du die höchste Anzahl?

Ohrringe (insofern die als Kleidung zählen).

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?

Gute Texte anderer Leute lesen. Danach kommt meistens nur Quatsch heraus, weil man vom fremden Schreibstil zu beeinflusst ist, aber mit dem ersten Ergebnis lässt sich oft produktiv weiterarbeiten.

natalie

Alle Artikel von Natalie

Ich bräuchte …
… ab und zu ein bisschen mehr Geduld.

Am liebsten gebe ich mein Geld aus für …
Konzerte, Kosmetik, Theater, spontane Kurztrips ans Meer

Das Gute:
Stadtlichter & Abenteuer

Das Böse:
„Ich will ja nichts sagen, aber…“

Von welchem Kleidungsstück besitzt du die höchste Anzahl?
Schwarze Kleider, definitiv!

Wovon kriegst du nie genug?
Knallroter Lippenstift, Bücher, Balkonfrühstück, Weißwein mit Freunden

Meine Lieblingsbeschäftigung in der Kindheit:
Kurzgeschichten über einsame Fahrräder & verliebte Eichhörnchen schreiben

Meine Lieblingsbeschäftigung heute:
Reisen planen, Mixtapes aufnehmen & in Magazinen blättern

 

Nina-mit-Namen.jpg

Alle Artikel von Nina

Am liebsten gebe ich mein Geld aus für….

Gutes Essen, guten Wein, kleine Schmuckstücke und große Reisen

 

Wovon kriegst du nie genug?

Von meinen Jungs

 

Was ich früher werden wollte

Deutschlands erste Bundeskanzlerin

 

Meine Lieblingsbeschäftigung(en) in der Kindheit:

Auf dem Klavier rumklimpern, Elvis-Presley-Filme gucken, meine Lackschuhe zu Hause durch die Gegend tragen, jeden Sonntag von David Hasselhoff geweckt werden, Kartoffelpufferrekorde mit meinem Bruder aufstellen, heimlich in Roy Black verliebt sein, Erdbeeren pflücken, von einer Hochzeit beim Flitterabend träumen, jeden Winter Schlitten fahren und im Sommer Schlauchboot

 

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?

einfachdrauflostippenohnepunktundkomma

 

UTA_400x400px.jpg

Alle Artikel von Uta

Vor fünf Jahren habe ich…

mich auch schon oft gewundert.

Mein Kleidungsstil…

Stil?

Was ich früher werden wollte…

Musical-Star.

Was ich heute werden will…

Tierheim-Besitzerin.

Ich bräuchte…

mehr Zeit, mehr Strand, mehr Meer und mehr Tiere in unmittelbarer Umgebung.

Am liebsten gebe ich mein Geld aus für…

Geld?

Das Gute:

Mein Bett

Das Böse:

Nazis.

Von welchem Kleidungsstück besitzt du die höchste Anzahl?

Kleider.

Weißt du ein Mittel gegen eine Schreibblockade?

Rotwein trinken.

Wovon kriegst du nie genug?

Rotwein.

Was muss noch erfunden werden?

Ein schnelleres und sichereres Reisegerät als das Flugzeug.

Meine Lieblingsbeschäftigung in der Kindheit:

Pferde streicheln.

Meine Lieblingsbeschäftigung heute:

Hunde streicheln.