Tipps für deinen Fitnessplan neben dem Job

Die Pläne fürs neue Jahr sind gesteckt. Und diesmal steht er auch ganz oben auf der Liste: unwiderruflich ist der Fitnessplan auf den ersten Platz der To-Dos für 2017 gerückt. Daneben wird der lang ersehnte Gitarren-Kurs in Angriff genommen, das Spanisch für den nächsten Urlaub aufgebessert und endlich mal mehr Freizeit ganz für sich eingeplant. Und den Job gibt es ja auch noch. Nach und nach füllen sich schon jetzt die Wochen im Terminkalender und die weißen, freizeitversprechenden Seiten sehen schon jetzt eher nach Stress aus. Und das Training? Wie du dein Sportprogramm am besten in deinen Alltag neben der Arbeit und den anderen Hobbys integrierst, haben wir uns für dich überlegt.

 

Fitness-Jogging bei Sonnenaufgang

 

Morgenstund hat Gold im Mund

Guten Morgen, Schlafmütze! Jetzt bloß nicht wieder zurück ins Bett und den Wecker auf Snooze stellen. Keine Frage, sich morgens noch eine Stunde früher aus dem Bett zu quälen, ist in der Tat nicht ganz einfach. Wer sich aber in den neuen Rhythmus eingewöhnt, kann auch die zusätzliche Stunde nutzen, um sich fit für den Tag zu machen. Konkret heißt das, morgens eine Runde joggen zu gehen und sich dann wie gewohnt fertig zu machen und zur Arbeit zu gehen. Wen bei der dunklen Jahreszeit keine zehn Pferde in die Kälte bringen, hebt sich diesen Tipp für den Sommer auf und macht stattdessen zuhause ein paar Pilates- oder Yoga-Übungen und geht zu unserem nächsten Tipp über.

 

Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren

 

Den Drahtesel aufsatteln

Vollgestopfte U-Bahnen, bei denen der nächste grippale Infekt auf dem Türknopf lauert, sind ab jetzt passé. Steigende Benzinpreise, Abgas-Skandal und Stau lassen uns außerdem kalt, denn wir lassen die Öffentlichen und das Auto hinter uns und greifen ab jetzt wieder auf das gute alte Fahrrad zurück. Eingestaubt im Keller wartet es seit einiger Zeit darauf, wieder zum Leben erweckt zu werden. Und dafür eignet sich der alltägliche Weg zur Arbeit ganz hervorragend.

 

Sport im Wasser: Schwimmen

 

Swimming Pool

Nach einem langen Tag im Büro den Kopf wieder frei kriegen – das funktioniert ganz einfach beim Schwimmen und hält uns zudem auch noch super fit. Die Schwimmsachen eingepackt, geht es nach der Arbeit ins Hallenbad (oder im Sommer am besten an den See) und beim Rausgehen wird der ganze Stress gemeinsam mit den letzten Wassertropfen abgeschüttelt. Und zur Belohnung gibt es nach dem Schwimmen noch eine Runde in der heißen Sauna. So lässt sich das Training aushalten, oder?

 

Sportsfreunde – Saucony, Speedo und Technogym

Ein gutes Team braucht die passenden Mitspieler und die kommen von Saucony, Speedo und Technogym. Gemeinsam seid ihr perfekt gerüstet, um dein Sportziel für 2017 zu erreichen. Coole Bekleidung, funktionelle Sportswear und praktische Geräte für zu Hause geben dir einen zusätzlichen Motivationsschub.

 

Schau bei unserer Fitnesswoche vorbei – mit diversten Aktionen :

Saucony ab heute.

Speedo und Technogym ab 3. Januar.

Cornelia

…entdeckt gerade ihre neue Wahlheimat Berlin. Am liebsten schreibt sie über all die faszinierenden Menschen, die großen ... mehr

Kommentare

Was sagst du dazu?

                   

Netiquette:

Wir freuen uns auf anregende Kritik, überschwängliches Lob, treffende Kommentare sowie natürlich auf lebendige und respektvolle Diskussionen!