Pilgrim

1983 brachten Annemette Markvad und Thomas Adamsen ihre Schmuckstücke noch selbst auf Rock-Festivals überall in Dänemark an den Mann und die Frau. Inzwischen ist Pilgrim international erfolgreich, aber auch heute noch spiegelt der Schmuck Spontanität, Intimität und Authentizität wider.“