Wie putzig?! Die 5 besten Life-Hacks beim Saubermachen

Hand mit Spray vor schwarzem Hintergrund

An den Feiertagen geht es heiß her. Beim Geschenkeauspacken fliegt das Papier in alle Richtungen und eifrige Krümelmonster verstreuen gerne mal die Hälfte von Omas preisgekrönten Weihnachtsplätzchen auf dem neuen Teppich. Nicht jeder hat in dieser Sekunde ein Superduper-Spezialputzset zur Hand. Was du brauchst, sind ein paar knackige Life-Hacks und deine Bude blitzt wieder wie die Nase von Rudolf dem Rentier. Sind die ausgelassenen Tage vorbei, die Verwandten und Freunde ausgeflogen, steht man nicht selten vor einem mittelgroßen Nach-Weihnachtschaos. Doch erstmal tief ausatmen und den Weihnachtsbaum gerade sein lassen. Auch wenn du höchstwahrscheinlich nicht auf tausend helfende Elfen vom Nordpol zurückgreifen kannst, so gibt es einige Tricks und Kniffe, um deiner Wohnung einen guten Rutsch ins neue Jahr zu ermöglichen (Bitte nicht wortwörtlich nehmen und auf dem nassen Boden ausrutschen). Wir haben für dich die wichtigsten Hacks zum Thema Putzen parat. Und das Beste dabei ist – Die verwendeten Mittelchen hat jeder sofort zur Hand.

Staubsauger auf Teppich

© rosieapples via Adobe Stock

Tipp Nr. 1 – Wir „lieben“ es: Staubsaugen

Oh Mist! Da kleben noch ein paar Fusseln an einer zu schmalen Spalte am Fenster oder in der Lücke hinter deinem Bett und du weißt nicht, wo der Spezialaufsatz für deinen Staubsauger ist? Kein Problem. Nimm dir einfach eine leere Toiletten-Rolle und stecke den Aufsatz bequem auf deine Staubsauger-Öffnung. Die Breite des Saugers kannst du nun mit der Rolle bequem nachjustieren.

Doch, schau selbst:

Tipp Nr. 2 – Wundermittel Backpulver

Backe, backe Kuchen? Nicht ganz. Doch Backpulver ist für diesen Hack ganz besonders wichtig. Verteile eine großzügige Menge dieser weißen Wunderwaffe über deinen, von Grauschleiern geplagten, Teppich und lasse das Ganze für 15 bis 30 Minuten einwirken. Nachdem das Wundermittel seine Wirkung entfalten hat, kannst du das Pulver ohne Stress mit einem handelsüblichen Staubsauger wieder heruntersaugen. Wenn du alles richtiggemacht hast, dann sollte dein Teppich jetzt wieder in altem Glanz erstrahlen.

Schau es dir ausführlich in diesem Video an:

Tipp Nr. 3 – Alptraum aller Tassen braune Ränder!

Und schon wieder erweist sich Backpulver als das flexible Allerheilmittel in Sachen Schmutz. Nimm dir einen Schwamm oder Tuch zur Hand, feuchte es sanft mit Wasser an und tauche dein Putzutensil in etwas Backpulver und lass der Magie freien Lauf. Fahre mit dem brausenden Stoffgemisch die Ränder deines Glases oder Bechers ab und tada! Alles ist im Nullkommanichts wieder blitzeblank.

Das kannst du nicht glauben, dann sieh selbst:

Tipp Nr. 4 – Ei, Ei, Ei, was seh’ ich da?

Gerade zur Plätzchenzeit häufen sich die Ei-Abstürze signifikant. Ein-, zweimal anklopfen und zack, das Ei liegt auf dem Boden – Wer kennst es nicht? Was danach folgt, ist in den meisten Fällen der halbverzweifelte Versuch, dieser Glibbermasse mit Küchentüchern Herr zu werden. Doch auch hier gibt es einen wesentlich komfortableren Weg. Schnapp dir deinen liebsten Salzstreuer und befeuere das zerlaufende Ei mit ordentlich viel Salz. So wird der unangenehmen Lösung schnell das Wasser entzogen und du kannst die Masse schließlich bequem mit einem Schwamm oder Tuch aufwischen.

Das sieht dann so aus:

Tipp Nr. 5 – Alte Liebe rostet nicht, Pfannen schon!

Vor kurzem noch über die neue Pfanne gefreut, befinden sich heute bereits unschöne Rostflecken auf der einst glänzenden Oberfläche. Doch bevor du deine Lieblingspfanne jetzt in den ewigen Pfannen-Himmel schickst, solltest du folgenden Tipp versuchen. Beträufele die angerostete Stelle großzügig mit Salz und massiere dieses mit einem ölgetränkten Tuch langsam ein. Das Salz sollte nun mit dem Rost reagieren und diesen aus der Pfanne ziehen. Wiederhole diesen Vorgang so oft, wie nötig und du haust den Rost in die Pfanne!

Creme deine Pfanne in Zukunft nach der Benutzung mit etwas Öl ein. Auf diese Weise ersparst du dir die nervige Rostbildung und das Kochen macht wieder Spaß!

Töpfe richtig reinigen

© caroline attwood via Unsplash

Unser Fazit

Life-Hacks sind eine gute Möglichkeit, schnell im Alltag zu improvisieren. Manche funktionieren gut, andere weniger. Soll deine Wohnung richtig glänzen, dann empfiehlt es sich in jedem Fall, eine Profiausrüstung zu benutzen. Das Flaggschiff unter den Reinigungsmarken Vileda forscht seit Jahrzehnten an den optimalen Reinigungslösungen und präsentiert so immer die neuesten Technologien. Staubsauge-Roboter, ausgeklügelte Mikrofasertücher und flexibel einsetzbare Bodenreinigungs-Sets ersparen dir viel Zeit und graue Haare. So putzt sich deine Wohnung quasi von selbst!

Alles, was du brauchst, um deine vier Wände zum Strahlen zu bringen, findest du in unseren Vileda-Aktionen – jetzt im Shop!