So kombiniert ihr eure Armbanduhr

Rosa Rock und lackierte Fingernägel halten eine Sonnenbrille mit Armbanduhr

Sie bewahren uns vor dem Zu-spät-Kommen genauso wie sie unser Outfit perfekt abrunden können. Eine Armbanduhr ist nämlich viel mehr als nur ein purer Zeitmesser, sondern ein wahres Schmuckstück für sich allein. Das Schönste: Sie kommen in so vielen verschiedenen Formen und Farben, dass ihr euch in euren Outfits und Kombinationsmöglichkeiten immer wieder neu erfinden könnt. Wie ihr nun eure Uhr zu eurem Look am schönsten kombiniert? Wir haben ein paar abwechslungsreiche Tipps für euch zusammengestellt.

 

It’s a Match

Ein richtiger Klassiker, bei dem ihr eigentlich nichts falsch machen könnt: Kombiniert eure Armbanduhr passend zu eurer Tasche. Achtet dabei darauf, dass der Rest eures Outfits heller als eure Accessoires sind, denn so kommen sie am besten zur Geltung. Wählt ihr verschiedene Naturtöne, dann wirkt euer Outfit sehr edel. Damit euer Look aber nicht zu eintönig wird, sollten Materialien und Farbschattierungen variieren. Kombiniert also etwa eure Armbanduhr aus Glattleder zu derbem Denim, rauen Wollstoffen oder Leinen.

 

Black Oak Uhr neben Frau mit rosa Rucksack

© Pete Bellis via Unsplash

 

 

Minimalistisch kombiniert

Ihr liebt monochrome Outfits? Perfekt, denn damit liegt ihr voll im Trend. Am besten ihr setzt für die richtige Portion Coolness auf ein cleanes Design. Lasst also besser die Finger von Spitze, Samt oder Rüschen. Erlaubt sind Glattleder, Canvas oder Rippenstrick.

Passend zu den Nägeln

Hier müsst ihr ein wenig Detailarbeit leisten, um wirklich den genauen Ton zu treffen. Findet den perfekt passenden Nagellack zu eurer Armbanduhr. Kleiner Tipp: Pastellfarben passen besonders gut zu Beerentönen oder Schwarz. Achtet darauf, dass ihr eure Nägel sauber lackiert – vor allem bei dunklen Nagellackfarben kann eure Maniküre sonst schnell ungepflegt aussehen.

Black Oak Uhr neben Hand, die Eis hält

© Rachael Gorjestani via Unsplash

Klassiker cool kombiniert

Ihr habt eine klassische Armbanduhr, die ziemlich ladylike ist und wollt euer Outfit dennoch lässig und entspannt halten? Dann solltet ihr euren Look auf keinen Fall zu edel wählen. Kombiniert zu eurem Zeitmesser Knallfarben wie zum Beispiel Pink und eure Uhr bleibt dezent im Hintergrund und trotzdem ein Hingucker.

Black Oak Uhr neben Frau im Streetstyle Look

© Dan 7Kidz via Unsplash

Luxus pur: Gold und Weiß

Sie ist ein echtes Statussymbol: eine goldene Uhr. Besonders edel und sommerlich wirkt sie in Kombination mit Weiß. Damit der Look aber nicht zu exzentrisch wird, kombiniert am besten lässige Teile: ein schlichtes, weißes Boyfriend-Shirt, ausgewaschene Jeans und eine coole Tasche.

Accessoires im Überfluss

Wir bleiben beim Thema Luxus: Zwar sicherlich nicht für den Büroalltag geeignet, aber ein wahrer Hingucker ist dieser Look allemal. Mixt eure goldene Uhr mit vielen und großen Armreifen. Dieser Look ist sehr ausgefallen und sprüht nur so vor Exzentrik und Luxus. Für die besonderen Momente im Leben.

Armbanduhren von Black Oak

Ihr seid noch auf der Suche nach dem perfekten Zeitmesser passend zu eurer Garderobe? das französische Label Black Oak bringt sie euch ans Handgelenk. Die Marke designt zeitlose Uhren, die vor allem hochwertig, wunderschön und minimalistisch sein sollen. Und das mit Erfolg.

Entdeckt unsere Black-Oak-Uhren im Shop!