9.1.2017

Viel Schlaf und Ruhe für die Kleinsten

Werdende Eltern haben einen stressigen Job. Denn so groß die Vorfreude auf den Nachwuchs ist, so viel ist auch zu erledigen, bevor der kleine Krümel zuhause einziehen kann. Das Bettchen ist einer der wichtigsten Orte für den Neuankömmling, schließlich brauchen Babys viel Ruhe und Schlaf. Ein Grund mehr für Mama und Papa sich dort einrichtungsmäßig ein wenig auszutoben.

 

 

Klassiker neu arrangiert

Gitterbett oder Wiege fürs Kinderzimmer? Egal für welchen von beiden Klassikern du dich entscheidest, wichtig ist, dass du und dein Nachwuchs sich wohl fühlen. Mit bedruckter Muster-Tapete oder bunten Wandstickern mit Tiermotiven schaffst du eine heimelige Grundatmosphäre im Kinderzimmer. Ein Nachtlicht am Wickeltisch oder in der Stillecke schafft angenehmes, indirektes Licht. Bleib mit der Bettwäsche oder anderen Deko-Elementen wie einem Himmel über dem Bett oder einem Mobile, im für die Wände und die Möbel gewählten Farbschema. Zu viele verschiedene Stile wirken schnell beunruhigend.

 

 

Das mobile Babybett

Der Mittagsschlaf muss nicht immer im Kinderzimmer gehalten werden. Babybetten auf Rollen oder Stubenwagen können bequem von Raum zu Raum inklusive schlafendem Insassen mitgenommen werden. Auch eine Baby-Hängematte oder eine Federwiege fügen sich gut ins Interior des Wohnzimmers ein. Die sanfte Bewegung dieser beiden Bett-Alternativen schaukeln den Nachwuchs sanft in den Schlaf. Zusammen mit einer niedlichen Kuscheldecke oder einem Babyschlafsack kann so das Sandmännchen überall vorbeischauen kommen.

 

Collage mit Naf Naf

Naf Naf kannst ab 11. Januar du bei uns im Shop entdecken!

 

Das Nest bauen mit Naf Naf

Wie sieht dein Babyzimmer aus? Naf Naf greift dir bei der Vorbereitung auf den Sprössling mit Betten, Decken und vielen weiteren Utensilien helfend unter die Arme. Die französische Marke begeistert bereits seit 1973 Eltern und ihren Nachwuchs mit ihren hinreißenden Designs.

Schöne Stunden erwarten dich ab 11. Januar mit unserer Naf Naf Aktion!