Black Comeback

Mit fröhlichen Farben und bunten Mustern versuchen wir, im Herbst und im anstehenden Winter das endlos scheinende Grau und die Dunkelheit zu vertreiben. Doch wieso nicht einfach das willkommen heißen, was sowieso da ist? Wir lassen die dunkelste der dunklen Farben Einzug halten – in unserem Beauty-Schrank, beim Essen und im Zuhause. Und erhalten den besten Beweis dafür, wie vielseitig Schwarz sein kann – seht selbst.

Black Beauty

Dass ausgerechnet schwarze Gesichtsmasken unsere Poren rein und den Teint strahlend machen soll, klingt erstmal überraschend. Das Geheimnis dahinter ist Aktivkohle. Ihre Oberfläche ist ähnlich groß wie bei einem Schwamm, noch dazu bindet sie sämtliche Giftstoffe an sich. Damit werden Rückstände und Unreinheiten entfernt und es bleibt nichts als reine, weiche Haut – und auch Haare können mit einem Aktivkohle enthaltenden Shampoo gereinigt werden. Ein weiteres Lieblingsprodukt aus dem Bereich Black Beauty ist Zahnpasta mit Aktivkohle mit natürlichem Whitening-Effekt. Strahlend weißes Lächeln dank schwarzer Zahnpaste, we like!

Dunkle Versuchung

Ob Eiscreme, Macarons, Torten oder Burger – auch beim Essen kommt dunkle Farbe ins Spiel. Von tiefen Brombeertönen bis hin zum glänzenden Lakritzschwarz ist alles mit dabei. Wer jetzt denkt, dass Essen doch besonders durch die vielen verschiedenen Farben und die natürliche Fotogenität der Lebensmittel an sich so toll aussieht, wird überrascht sein, wie chic und vor allem appetitlich ein schwarzes Brot sein kann. Wie auch im Beauty-Bereich wird hier mit Aktivkohle gefärbt, ebenfalls mit Detox-Effekt, der aber bei Eis & Co. eher gering ausfallen dürfte. In Kombinationen mit kräftigen Farben wirkt das schwarze Essen besonders kunstvoll und eignet sich hervorragend als Hingucker auf der nächsten Party.

In the Dark

Wer bei schwarzen Wänden und dunklen Fliesen gleich Vampir-Schlösser oder unbewohnbare Gruselgruften denkt, darf sich an dieser Stelle eines Besseren belehren lassen. Tiefes Schwarz und dunkle Farben sind schon vor einer ganzen Weile ins Zuhause von Designverliebten eingezogen. In Kombination mit vielen Grünpflanzen und Metallic-Elementen wird Schwarz zu einem edlen Kompagnon. Alles Bunte kommt vor Schwarz besonders gut zur Geltung. Auch Akzente in Schwarz haben schon eine starke Wirkung – beliebt sind aktuell dunkle Fensterrahmen, der Rest bleibt eher hell. Das Black-and-White-Spiel sorgt für Eleganz mit modernem Charme. Und so präsentieren sich auch Besteck, Armaturen und eigentlich alles, was vorher in dezentem Weiß oder Silber gehalten war, in der neuen Interior-Trendfarbe. Getreu dem Motto: Black is the new Black.

All-Black-Styles

Ein immer gern gesehener Gast, das ist Schwarz im Kleiderschrank allemal. Das kleine Schwarze, der schwarze Anzug, die schwarze Hose und der schwarze Lieblings-Pulli – so oft haben sie uns schon aus der Outfit-Krise geholfen und für einen stilvollen Auftritt gesorgt. Und ja, sie steht wirklich jedem. Die Farbe, bei der es heißt, dass sie gar keine sei. Und wer mal durch seinen Kleiderschrank geht, merkt selbst, wie viel Variation doch in „einfachem“ Schwarz steckt – Material, Struktur und Schnitt bringen Veränderung und lockern gut kombiniert dunkle Styles auf. Kuschelige Wolle mit Lederjacke oder Basic-Shirt mit eleganter Anzug-Hose, finde deine Kombi und wirf dich in dein All-Black-Outfit!

Trends in dunklem Glanz

Schwarz ist fröhlicher und vielfältiger, als sein Ruf. Schwarze Oberflächen ziehen Energien an und sind längst nicht so abweisend, wie wir ihnen auf den ersten Blick unterstellen wollen. Tauch mal wieder ein in die Dunkelheit, lass dich verzaubern von ihrer mystischen Aura und sei zauberhaft in schwarz.