Dein strahlender Start ins neue Jahr: Schmucktrends 2021

Das neue Jahr mit einem Lächeln begrüßen? Aber Hallo! 2021 wird farbig, aufregend, pompös und laut. Rundum glänzende Aussichten lassen uns mit täglicher Freude in die neuen Tage starten. Nichts wie los! Mit einem munteren Mix aus Formen, Farben und Mustern liegt der funkelnde Fokus hierbei dieses Jahr besonders auf unseren Zwillingspärchen: Unseren Ohren und Händen. Lass dich überraschen, inspirieren und ermutigen, alles – und am besten noch viel viel mehr, auszuprobieren und dein eigenes Ich geschmuckvoll zum Ausdruck zu bringen.

Big, Better, Bold!

Seid ihr bereit für das neue Big Bling? Ja, dieses Jahr wollen wir uns nicht verstecken. Wir wollen auffallen, Statements setzen und für neue Wow-Effekte sorgen. Bold-Ringe in verschiedensten Farben und Formen sind jetzt das ideale Upgrade für tägliche Glanzmomente. Das Motto: Je größer desto besser! Gerne auch vielfach zu einer funkelnden Stacking-Show kombiniert, schenken sie jedem Outfit einen eleganten Funken Coolness und Selbstbewusstsein und verleihen den angesagten All-Over-Blazer-Looks einen aufregenden Chunky-Funky-Touch.

Creolen-Update

Ein weiteres rundes Trend-Piece am schillernden Schmuckhimmel: Creolen. Aber nein, gemeint sind dieses Mal nicht die dezenten, kaum sichtbaren, geschwungenen Kreislinien, wie sie als Basic-Piece in fast jedem Schmuckkästchen zu finden sind. Das neue Must-have dagegen ist groß, breit, eckig, spitz – und vorallem eins: Auffällig. Nach so vielen Isolationsmomenten und Gemütlichkeitslängen wollen wir auch hier endlich mehr.

Mix it up!

Gold, Silber oder doch lieber Roségold? Eine Entscheidung, mit der du 2021 keine Zeit mehr verschwenden musst. Denn das als unmodisch verpönte No-Go wird nun zum Yes-Please! Und tatsächlich, der Mix macht´s – die verschiedenen Farb- und Glanztöne setzen frische, neue und zunächst ungewohnte Akzente, die im Nu zu harmonischen Hinguckern verschmelzen. Ein Plus für alle unentschlossenen Schmuckliebhaber und die ideale Möglichkeit zu einem morgentlich-kreativem Mix & Match.

Perlen-Prinzessin

Dieses Jahr werden wir zu unserem eigenen Juwelier. Und unser Top-Produkt: Perlen in allen Formen und Größen. Ja, der Spießigkeitsstempel wurde gestrichen und nun purzeln uns die Perlen nur so entgegen. Verarbeitet in Hals- und Fußketten, Ohrringen oder Armbändern – schimmern sie uns glücklich, weise, reich und schön entgegen.

Sag´s mir mit den Ohren!

Perlen sind dir zu girly, runde Formen zu classy? Dieses Jahr ist Eigeninitiative und wildes Ausprobieren mehr als nur erlaubt. Hallihallo pompöse Extravaganz! Kettenohrringe, Federn, bunte Steinkreationen oder schulterlange XXL-Designs unterstreichen die Individualität eines jeden Charakters und bilden dein eigenes, authentisches Glamour-Piece. Und wer hat überhaupt ein Zwillings-Doppelpack als Ohrschmuck-Mode-Muss bestimmt? Wir finden Symmetriebrüche spannend und begrüßen das Comeback des Single-Statementtrends der 80er Jahre – das Tragen eines außergewöhnlichen, meist besonders großen Ohrrings an nur einer Seite – mit freudestrahlenden Ohren.

Schmuckparty

Aber damit nicht genug. Let’s get the Ear-Party started! Curated Ears sind auch dieses Jahr wieder als funkelnder Gute-Laune-Favorit ganz weit vorne mit dabei – und dabei noch ein Stückchen verrückter, noch ein Eckchen rebellischer. Ob Tragus-, Helix- oder Rook-Piercing, ein Social Distancing entlang der Ohrmuschel ist 2021 ein absolutes No-Go. Stattdessen wird ausprobiert und variiert, was das Zeug hält. Forward Helix- und Hanging Piercings setzen neue, glänzende Akzente und versetzen deine Gegenüber in die Faszination, nach jedem Zwinkern wieder etwas Neues zu entdecken.

Unser Tipp: Starte am besten mit einer Metallart und probiere dich in der Kombination verschiedener Formen und Größen – keine Angst, alles ist erlaubt, ein Overload ist so gut wie unmöglich. Und für alle, die bei dem Gedanken an den bevorstehenden Durchlöcherungsmarathon nicht gerade Freudensprünge vollführen: Falsche Earcuffs und Creolen-Clippings helfen dir dabei, kunstvolle Kompositionen auszuprobieren und deinen Lieblings-Piercings-Spot zu finden.

Um die Ecke gedacht

Ja, auch wenn wir die Zeit manchmal vergessen und alle Termine in Stand-by-Modus versetzen wollen, hat uns das wirre Jahr 2020 gezeigt, wie kostbar Zeit ist. Wie wichtig uns die gemeinsame Zeit mit anderen ist, aber auch wie gut es tut, Zeit für sich selbst zu haben. Tatsächlich gibt es ein Fashion-Piece, das genau diesen Spirit einfängt: Tick, Tok, Tack – ja die Armbanduhr. Auch hier wenden wir uns von Konventionalität ab und setzen dieses Jahr auf Shapes und Modelle, die uns daran erinnern, dass Veränderungen und Neuanfänge möglich sind: Eckige Uhren, Bicolor Steel und schwarze Ziffernblätter strahlen vor Unabhängigkeit und sorgen bei jedem Outfit für einen kleinen Extra-Style-Kick.