Farbvergnügt im Fashion-Herbst

2019 macht der Herbst stiltechnisch richtig Spaß. Neben klassischen vollmundig-warmen Tönen inspiriert vom herbstlichen Aufleuchten der Natur, gesellen sich dieses Jahr auch optimistische Pastelltöne in die Fashion-Farbpalette, die dem nahenden Winter die Zunge herausstrecken.

Noch mehr als letztes Jahr stehen neben Farben besonders auch Silhouetten, Texturen und Muster im Vordergrund. Wir haben für euch die schönsten Trends der diesjährige Herbstsaison zusammengefasst und wünschen euch viel Spaß beim Stylen und Ausprobieren.

Spicy Warm

Warme und rostige Rottöne passen in den Herbst, nicht zuletzt, weil sie uns in der Natur mit reifem Obst und buntem Laub häufig begegnen und deshalb die Herbststimmung unterstreichen. Klassisches Bordeaux wird dieses Jahr abgelöst von Tönen, die uns an Chili, Paprika, Punsch und die satten Farben in unserem Gewürzregal erinnern (Pantone Chili Pepper, Biking Red, Merlot, Cranberry, Summer Fig). Es wird feurig!

Kürbis

Er gehört ganz sicher für viele zu den Herbstklassikern, kulinarisch und dekorativ: Der Kürbis. Nun wird es auch kleidungstechnisch Zeit für lebhafte und dynamische Gelb- und Orangetöne (Pantone Dark Cheddar, Orange Tiger). Gar nicht pastell, sondern voll und satt. So lieben wir Pumpkin-Spice, auch optisch.

Grapefruit

Eine gute Portion Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte während der kälteren Tage und das Auge genießt gleich mit: Pink (Pantone Fruit Dove) macht das ganze Jahr über Spaß und motiviert in diesem Jahr besonders, um der kalten Jahreszeit zu trotzen und sich farbtechnisch nicht die Laune vergraulen zu lassen.

Pfirsich

Gar nicht so klassisch für den Herbst, dafür aber nicht weniger schön, sind dieses Jahr zarte Töne. Pfirsichfacetten (Pantone Peach Pink, Crabapple, Crème de Pêche) haben wir schon im Frühjahr in Form von leichten Stoffen genossen. Nun können wir uns auch an herbstlichen Key-Pieces wie Mänteln, Pullis und Schals in der köstlichen Lieblingsfarbe erfreuen.

Buttergelb

Sanft und weich geht es weiter mit Pastelltönen: Buttergelb (Pantone Vanilla Custard, Rutabaga, Butterscotch) nehmen wir aus dem Frühling und auch dem Sommer einfach weiter mit in den Herbst, weil es uns so gut gefallen hat. Helle und leise Farben bilden dieses Jahr eine erfrischende Auflockerung zu gedeckten und schweren Tönen, die wir sonst aus der kalten Jahreszeit gewohnt sind.

Moos

Ein bisschen Sommernostalgie bringen uns erdige, aber sanfte Grüntöne mit Pistazien-Note (Pantone Guacamole, Green Olive, Antique Moss). Sie sind die perfekte Mischung aus geerdeten Nuancen und funkelnder Lebensfreude, der der Winter nichts anhaben kann. Wem das zu zart ist, für den stehen auch waldige, kräftige Töne zur Auswahl (Pantone Eden, Forest Biome). Also rein ins Grüne!

Kaffee

Gedeckt, aber neutraler und urbaner als die Vielfalt an Grüntönen, sind Kaffeenuancen (Pantone Rocky Road, Chicory Coffee). Dunkel, schlicht oder auch cremig-warm hüllen wir uns in köstliche Brauntöne in Gedanken an unser Lieblingsgetränk.

Nuss

Warme und zuckrige Brauntöne (Pantone Sugar Almond, Hazel), die nicht nur im Bauch für ein warmes Gefühl sorgen, hüllen uns ein und machen uns in dieser Herbstsaison gute und gemütliche Laune.

Shades of Herbsthimmel

Gräulich-kühle Blau- und Lilatöne gibt es dieses Jahr in allen erdenklichen Intensitätsstufen (Pantone Galaxy Blue, Blue Stone, Grapeade, Evening Blue). Von träumerisch-strahlendem Galaxy Blue über klirrendes Steinblau hin zum aschigen Lavendel der Herbstdämmerung. Die Krönung ist ein hungriges Schwarzblau, das alles verschluckt wie ein Herbstabend nach Sonnenuntergang.

Frostgrau

Liebhaber von unaufgeregten, monochromen Looks kommen bei den diesjährigen Herbsttrends nicht zu kurz. Frostig-helle Grautöne (Pantone Paloma, Frost Grey) haben gleichzeitig einen Hauch von Kälte, wie auch ein kühnes silbriges Strahlen und vollenden jeden City-Look.

Muster

Farbe ist nicht jedermanns Sache. Musterliebhaber kommen momentan aber genauso auf ihre Kosten. Es bleibt edel und klassisch, mit einer ordentlichen Portion Edge. Karomuster sind sehr prominent, vor allem auf Hosen, Mänteln und Accessoires. Vorrangig halten wir es monochrom in Grau-, Weiß- und Schwarzkombinationen. Auch Nadelstreifen, besonders weiß auf schwarzem Grund, können sich wieder sehen lassen.

Oberflächen

Spannende Oberflächen und Strukturen funktionieren mit und auch ohne Farbe. Neben Klassikern wie Strick und Wolle, wird es nun noch etwas extravaganter. Faux Fur, Cord, Denim, Tüll und Samt kommen zurück und werden ergänzt durch Leder. Nie waren Ton-in-Ton-Looks aufregender, als mit der aktuellen Varianz an Materialien. Und in bunt funktionieren sie natürlich genauso.

Silhouetten

Obendrauf auf diese Vielfalt an Herbst-Trends kommt noch einer: Silhouetten stehen weiter Vordergrund beziehungsweise: sie sind nicht zu übersehen. Selten war Mode größer, selbstbewusster und ausladender. Alles kommt in Over-Oversize, im Mittelpunkt stehen Mäntel und Jacken, aber auch Hosen, Pullover und Hoodies, chunky Plateau-Boots, Röcke, Kleider, Shirts und Hemden. 2019 schöpfen wir größentechnisch aus den Vollen. Bequemer und wärmer geht es nicht und kombiniert mit manchem zarten Piece werden die Looks noch spannender. Extrasized ist unser Style-Favorit des Jahres.

Alles geht

Was auch immer dein Lieblingstrend der Saison ist, 2019 gilt vor allem, dass alles möglich ist. Wir nehmen uns nicht so ernst, Mode wird noch mehr zum Ausdrucksmittel, das auch als solches verstanden werden kann. Individuell und als Spielwiese der unbegrenzten Möglichkeiten. Finde deine Lieblingslooks jetzt im Shop.