Fashion Friday Interview mit Santa

Interview – Weihnachtsmann

B4F: Trinkst du lieber Kaffee oder Tee?
Santa: Ich trinke, da es bei mir das ganze Jahr über kalt ist, am liebsten Glühwein.

B4F: Welche Aktivität lässt dich in einen Flow geraten?
Santa: Tiefgründige Gespräche mit meinen Elfen und Rentieren über die neuesten Trends auf dem Geschenkemarkt, Schlitten Tuning, unsere Ziele für Q4 und natürlich über den besonderen Geist des Weihnachtsfests.

B4F: Was hast du bereits als Kind gerne getan, das du auch heute noch tust – wahrscheinlich nur besser?
Santa:  Schneeballschlachten, Schlittenfahren und Schornstein-Free-Climbing, früher bin ich öfter abgerutscht und habe dann auf heißen Kohlen gesessen, aber heute passiert mir das zum Glück nicht mehr.

B4F: Worauf in der Zukunft freust du dich aktuell am meisten?
Santa: Weihnachten, immer wieder Weihnachten, denn nach dem Fest ist vor dem Fest. Besonders freue ich mich auf die glücklichen Gesichter der vielen Kinder, wenn sie ihre Geschenke öffnen. Aber auch auf die Gesichter der unartigen Kinder freue ich mich – wenn sie wieder nur „praktische“ Geschenke wie Socken und Krawatten unter dem Baum finden (Muhahaha!)

B4F: Wenn du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftest: Wer wäre es und warum?
Santa: Dieses Christkind, von dem ich so viel höre, würde ich gerne mal auf ein Bier einladen, um das Geheimnis seiner jugendlichen Haut zu erfragen.

B4F: Wenn du ein Kleidungsstück wärst: Welches wäre es?
Santa: Ich glaube ich wäre mein roter Mantel oder meine rote Zipfelmütze. Ohne diese Merkmale würden mich die Menschen wohl kaum erkennen.

B4F: Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?
Santa: Ich stehe öfter einfach in der Nacht auf, da ich meistens mitten in der Nacht arbeite und durch den dunklen Himmel fliege. Am liebsten stehe ich für Kekse und ein Glas warme Milch auf J

B4F: Welcher ist dein Lieblingsfilm?
Santa: Der Grinch, er ist ein guter Freund mit einem kleinen Pigmentproblem und mit diesem Film erfolgreich geworden

B4F: Hast du Wurzeln in fremden Ländern?
Santa: Ich bin Kosmopolit und habe meine Wurzeln überall: Schwarzwald, Korvatunturi, Rovaniemi, Dalarna, Grönland, Nordpol und Südpol.

B4F: Hattest du schon mal einen komplett anderen Look?
Santa: Ho ho ho – früher hatte ich keinen Bart! Das waren meine jungen verrückten Jahre – damals habe ich am 24. Im Anzug bei den Leuten geklingelt, um ihnen Versicherungen zu verkaufen – wir könnten es auch Jugendsünden nennen. Mein Rauschebart ist – genau wie die Farbe Rot – eigentlich als politisches Statement zu verstehen, aber die Tour hat mir großer US-Getränkehersteller gründlich versaut!

B4F: Wie sieht dein Alltag bei brands4friends aus?
Santa: Ich bin jährlich zu Besuch bei brands4friends und schau dort nach dem rechten. Ich parke mein Schlitten auf dem Dach (mein Badge funktioniert nicht für die Garage) und schaue dann nach den Mitarbeitern, ob sie auch alle brav waren J

B4F: Was ist dein letztes DIY-Projekt, das schiefgelaufen ist?
Santa: Ich wollte letztens meinen Schlitten selber reparieren und dabei ist alles schiefgelaufen. Zuerst sind mir die Glocken und Lichter alle abgefallen und dann ist auch noch das Holz aus dem Leim gegangen. Die Kosten für die Werkstatt wollte ich eigentlich sparen und mir dafür ein Whirlpool kaufen, aber dann hätte ich die Geschenke dieses Jahr mit meinem Ford Transit ausliefern müssen.

B4F: Danke für das schöne Interview! Eine letzte Frage: Was ist dein Lieblingskleidungsstück?
Santa: Meine rote Calvin Klein Unterhose mit Pelzbesatz. Ohne die würde ich mir auf dem Schlitten den Hintern abfrieren.