Happy You-Year

Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren haben wir gerade hinter uns gelassen, aber zugegeben: Der Jahresbeginn und die Tage nach Silvester fühlen sich nicht selten weiterhin nach Übergangszeit an. Etwas rastlos und unbehaglich, etwas ungewiss und unruhig. Als müssten wir etwas leisten und wüssten nicht so genau, was. Geschweige denn, wo wir damit anfangen sollen. Dabei ist diese Zeit so wohltuend, der Neuanfang in Griffweite, genau, wie das alte Jahr und all seine Erkenntnisse. Wir nehmen den Januar dieses Jahr wörtlich. Genau wie Janus, der römische Gott des Endes und des Anfangs und Namenspate des Januars, wollen wir zugleich die Vergangenheit und die Zukunft wertschätzen und dabei nicht vergessen, wo wir stehen: In diesem Moment, in der Gegenwart.

Das Schönste aus 2019

Am besten können wir das alte Jahr gehen lassen, indem wir daraus nur mitnehmen, was uns wichtig ist. Erinnerungen, Erkenntnisse, Lebensweisen, Überzeugungen und auch Beziehungen. Was bereichert uns und macht glücklich? Worauf sind wir stolz und was können wir noch ausbauen? Was hat uns klüger gemacht? 2019 hat jeden von uns verändert und geprägt und lässt uns weiser und stärker zurück, auch wenn es vergeht. Statt wehmütig können wir dankbar sein für 2019. Und auch guten Gewissens alles loslassen, was sich zuletzt wie Ballast angefühlt hat.

Freuen auf 2020

Jede Erfahrung stärkt unser Fundament. Offen, flexibel, reflektiert und mutig können wir aus jeder Situation, jeder Person und jeder Reaktion etwas Positives mitnehmen. So lang wir uns Fehler verzeihen können und bereit sind, es nochmal zu versuchen. Gewappnet mit dem, was wir gelernt haben. So ist also 2019 mit all seinen Erfahrungen und Erinnerungen die Grundlage für ein glückliches und erfülltes 2020 – und wir können es kaum erwarten.

Jeder Moment ein Anfang

Wir sind dabei. Dabei, die beste Version von uns selbst zu sein. Und dabei, das, was gut ist, einfach so zu lassen, wie es ist. Bereit, es uns einfacher zu machen, bereit uns selbst und anderen zu vergeben. Bereit, mutig zu sein und darauf zu vertrauen, dass alles, was passiert genau richtig ist und uns nützt. Im Bewusstsein, dass wir die Kraft haben, Einfluss darauf zu nehmen, dass unser Weg uns dient. In 2019, in 2020 und vor allem genau jetzt und genau heute. Jeder Moment kann unser Moment sein, das Leben noch reicher zu machen. Es braucht keine neue Zahl auf der Uhr oder auf dem Kalender und keine Raketen. Deshalb ist ein Jahreswechsel keine bessere oder schlechtere Zeit, als jede sonst. Hauptsache, wir machen sie zu unserer.

Auf ein Neues!