28.6.2017

In-Ear, On-Ear, Over-Ear – Welcher Kopfhörer passt zu dir?

Was wäre die Welt ohne Musik! Kopfhörer aufsetzen und in Sound-Welten abtauchen gehört für die meisten einfach zum Grund-Komfort des Lebens dazu. Und weil sie so ein essentieller Bestandteil des Alltags ist müssen die Kopfhörer natürlich perfekt zu dir passen.

 

Soundqualität oder einfach Geschmackssache?

Am Ende ist die Entscheidung natürlich auch viel Bauchgefühl und persönlicher Geschmack. Einige objektive Kriterien lassen sich aber festhalten. Die drei beliebtesten Modelle In-Ear, On-Ear und Over-Ear unterscheiden sich vor allem in Hinsicht auf Tragekomfort, Soundqualität, Dämpfung des Außenlärms – und natürlich Style.

 

Mann mit In-Ear-Kopfhörern überquert die Straße

In-Ear-Kopfhörer

In-Ear-Kopfhörer – Die Sportlichen

In-Ear-Kopfhörer sind von allen Modellen die praktischsten für unterwegs. Denn sie sind superklein, lassen sich problemlos in der Jackentasche verstauen und kommen schnell und diskret zum Einsatz. Sie sind zudem die perfekten Begleiter für sportliche Aktivitäten. Ob beim Joggen, Radfahren oder im Fitnessstudio – wer hier gerne Musik auf den Ohren hat, ist mit den In-Ears am besten beraten.

 

Zu beachten ist, dass die In-Ears richtig sitzen müssen, um ein perfektes Sound-Erlebnis zu erzielen. Da sie direkt in den Gehörgang eingeführt werden, sollten sie bequem sein und nicht unangenehm drücken. Viele In-Ears werden mit verschiedenen Schaum-Passstücken ausgestattet – so lassen sich optimal individualisieren. Sitzen sie perfekt, dann blockieren sie zudem auch Außenlärm sehr gut – und das ganz ohne ausgeklügelte Noise-Cancellation-Technologie.

 

Kontras: Den höchsten Punkteabzug erhalten die In-Ears beim Tragekomfort. Besonders wer hochsensible Ohren hat, wird mit diesem Modell nicht glücklich werden. Zweiter Nachteil ist ganz klar der berühmt-berüchtigte Kabelsalat. Gerade weil sie so klein und praktisch sind, verschwinden die kleinen Kopfhörer gern in Untiefen von Rucksäcken, Reise- oder Jackentaschen. Schnell geht da mal ein Kabel kaputt oder es dauert eine kleine Ewigkeit, das Kabelknäuel zu entwirren.

 

Frau mit Kopfhörern im Café

© Siddarth Bhogra via Unsplash

On-Ear-Kopfhörer – Die Vielseitigen

Die On-Ear-Kopfhörer liegen direkt auf dem Ohr auf und schirmen Außengeräusche weitestgehend ab. Sie sind von relativ kompakter Bauart und von allen Kopfhörer-Modellen die versatilsten. Denn sie liefern bessere Sound-Qualität als die In-Ears, sind nicht ganz so groß wie die Over-Ears und lassen sich daher gut für unterwegs verwenden. So sind sie auch auf Reisen für eine Carry-On-Tasche geeignet.

 

Kontras: Der größte Nachteil der On-Ears ist der fehlende Ohrabschluss. Denn dadurch geht ein großer Teil des akustischen Raums verloren. Das wirkt sich vor allem auf die Tiefen aus. Der Sound ist weniger komplex und es gibt keinen so kräftigen Bass.

 

Over-Ear-Kopfhörer im Gras

© Sai Kiran Anagani via Unsplash

Over-Ear-Kopfhörer – Für Genießer

Richtig glücklich werden passionierte Audiophile häufig erst mit einem Over-Ear-Modell. Bei diesem reicht die Hörschale ganz ums Ohr herum und sorgt für maximales Klangvolumen. Im Gegensatz zu den On-Ears schafft auch der Abstand der Hörschale zum Ohr einen räumlicheren Sound. Gerade bei Musik mit vielen Höhen und Tiefen liefern die Over-Ears einfach die beste Qualität und sorgen für eine ausgewogene und vielschichtige Klangstruktur. Liebhaber von satten Bässen kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. Auch in Sachen Bequemlichkeit können die Over-Ears punkten, denn sie lassen sich auch über längere Zeit auf den Ohren tragen, ohne ein unangenehmes Druckgefühl zu verursachen. Moderne Noise-Cancellation blockiert außerdem störenden Außenlärm.

 

Kontras: Klarer Nachteil der Over-Ears ist die Größe. Auch wenn es inzwischen einige faltbare Modelle gibt, sind sie doch im Großen und Ganzen extrem klobig und nehmen eine Menge Platz in der Tasche weg. Auf Reisen sind sie daher nicht die beste Wahl. Auch preislich geht es bei den Modellen schnell in die Höhe. Denn je größer das Modell, desto mehr Technologie steckt drin – und so kann ein Over-Ear im Premium-Bereich schon eine kleine Investition darstellen.

 

And the winner is …

Minimalistisch im Stil und ideal für unterwegs – die In-Ears sind definitiv Gewinner als Allround-Modell. In Sachen Klangqualität ist der Over-Ear mit Abstand das beste Modell. Wer den perfekten Sound nicht missen will, aber die Over-Ears zu klobig findet, der findet in den On-Ears einen richtig guten Kompromiss. Je nach Hersteller gibt es hier natürlich auch noch graduelle Unterschiede.

 

Frau mit Kopfhörern im Waschsalon

© Averie Woodard via Unsplash

 

Inspiration gibt’s hier

Und last but not least … natürlich muss auch der Style passen. Die kalifornische Marke JBL ist seit über 70 Jahren weltweit bekannter Spezialist im Bereich Audio-Equipment und bekannt für frischen, modernen Stil. Harman Kardon ist eine zeitlose Qualitätsmarke aus New York und überzeugt seit den 50ern mit erstklassiger Klangqualität. Und was den Style angeht überzeugen beide Marken auf der ganzen Linie!

Wer sich so richtig inspirieren lassen will, der kann in unsere JBL und Harman Kardon Aktion im Shop schauen!

 

Bluetooth-Lautsprecher von JBL / HK

In unserer Aktion von JBL / Harman Kardon haben wir auch Bluetooth-Lautsprecher