Looks4friends: Lovely Lingerie

Die richtige Unterwäsche schenkt dir unter Umständen mehr Selbstvertrauen als das, was du darüber trägst. Glaubst du uns nicht? Dann probier es aus! Denn, ganz unabhängig davon, ob sie überhaupt jemand außer dir zu Gesicht bekommt oder nicht: Schöne Unterwäsche wirkt wie eine Art Schutzschild, von dem nur du weißt – Selbstzweifel prallen daran einfach ab.

Warum also wertvolle Zeit mit Naja-Unterwäsche vergeuden, wenn du jeden Tag Lingerie tragen könntest, in der du dich sowohl schön als auch wohl fühlst? Wir haben für dich fünf große Underwear-Trends gesammelt, die beide Gefühle miteinander vereinen:

Hoch hinaus

Die Zeit des ständigen An-Sich-Herumzupfens hat endlich ein Ende, denn in diesem Jahr werden unbequeme Tangas gegen entspannte High-Waist-Slips, dem Lingerie-Trend Nummer 1, getauscht. Die Slips im Retro-Look schmiegen sich nicht nur angenehm an die Haut an, sondern betonen dank ihres hohen Beinausschnitts auch noch deine Beine aufs Schönste. Egal, ob klassisch-cool in Weiß und weicher Baumwolle oder gewagt in schwarzem Mesh – ohne High-Waist-Slip unter der High-Waist-Jeans (oder eben der Home-Office-Jogger-Pants) geht in diesem Jahr gar nichts!

Zarte Versuchung

Aus hauchzartem Stoff gefertigt, mit feinen Trägern versehen und in verführerische Spitze gehüllt, vereinen Bralettes sowohl Komfort als auch Sinnlichkeit. Die bügellosen BHs, die deinem Dekolleté ganz ohne Push-Up oder vorgeformte Cups schmeicheln, sind so angesagt, dass sie mittlerweile sogar unter der Alltags-Kleidung hervorblitzen dürfen: Insbesondere tiefe Rückenausschnitte und transparente Blusen werden mit dem passenden Spitzen-Bralette zu einem aufregenden Hingucker. Aber, keine Sorge, die zarten BHs verdecken dabei trotzdem, was verdeckt werden muss – wenn du es so willst. Denn neben dem Klassiker, schwarzer Spitze, sind in diesem Jahr vor allem Modelle gefragt, die hübsche Applikationen mit durchsichtigen Details oder raffinierten Cut-Outs kombinieren.

Es wird glänzend

Geschmeidige Lingerie aus glänzendem Satin bildet eine weitere Ergänzung im diesjährigen Unterwäsche-Sortiment. Neben Nude- und Pastelltönen erstrahlen die  federleichten BHs und Höschen vor allem auch in gedeckten Blau- und tiefen Grünnuancen. Durch geschickte Raffungen und betonte Schnitte beweisen die hübschen Stücke hierbei nicht nur Liebe zum Detail, sondern umschmeicheln deinen Körper auch genau an den richtigen Stellen. Und du? Bist im wahrsten Sinne des Wortes glänzend aufgelegt!

Schlicht & ergreifend

Understatement ist bekanntlich auch ein Statement – noch dazu ein sehr gefragtes. Kein Wunder also, dass ein weiterer großer Lingerie-Trend aktuell Minimalismus heißt. Anschmiegsame Materialien, darunter Baumwolle und Feinripp, treffen bei diesem Lingerie-Look auf coole und geradlinige Schnitte wie sportliche Racerback-Bustiers oder simple Bodys. Und auch farblich bleibt es schlicht: Denn neutrale Töne wie Schwarz, Weiß, Grau oder Sand runden den Minimalismus-Trend perfekt ab und betonen deinen Körper, ohne ihm dabei die Show zu stehlen.

Ihre Majestät

Etwas extravaganter wird es hingegen mit Lingerie aus Samt: Die – im wahrsten Sinne des Wortes – samtweichen Lieblingsstücke schenken dir in dunklem Anthrazit oder tiefen Edelsteintönen wie Smaragdgrün und Rubinrot einen Hauch königlicher Eleganz. Wem der Velvet-Allover-Look eine Spur zu opulent ist, der kann sich auch durch BHs und Höschen mit verspielten Samt-Applikationen an den Trend herantasten. Lieblingslook hier: Süße Samtpünktchen, die auf dunklem Mesh-Hintergrund besonders schön erstrahlen.

Mehr Inspiration und Unterwäsche, die dir jeden Morgen ein gutes Gefühl schenkt, findest du auch in unserem Shop. Viel Spaß beim Stöbern!