23.5.2017

MCM: Prestige hat viele Gesichter

MCM ist kein Label, das sich auf den Lorbeeren ausruht. Der Lorbeerkranz mag womöglich deshalb zum Logo gehören, um daran zu erinnern, was man mit viel Engagement alles erreichen kann.

 

 

Woher kommt MCM?

Die Geschichte des Unternehmens beginnt in München im Jahre 1972. Dort betrieben der Gründer Michael Cromer mit seiner Frau Mara einen Friseurladen mit dem Namen Modern Coiffeur München. Für ihre prominenten Kunden fertigte das Ehepaar Kosmetiktäschchen mit dem berühmten MCM-Logo an. Aus kleinen Täschchen wurden bald große Koffer. Mittlerweile gibt es eine Reihe ikonischer Taschen von MCM.

 

Traditionelles Handwerk

Von MCM stammen beispielsweise Matchsack, Suzie Wong, Monaco oder Patricia. Sie alle haben gemeinsam, dass jede Menge traditionelles Handwerk in ihnen steckt. Zum Schaffen ihrer hochwertigen Taschen kannst du dir hier ein kleines Video anschauen.

 

Modern Creation Munich

Luxus und Klasse – damit assoziiert man die edlen Begleiter von MCM. Stars und erfolgreiche Geschäftsleute verlassen sich dabei nicht nur auf die erstklassige Qualität, sondern auch auf den eleganten Ruf der Marke.

 

Collage mit MCM-Taschen und Rucksäcken

Prestigeträchtige Begleiter von MCM gibts bei uns im Shop!

 

Luxus mal ganz edgy

Das Label, das ursprünglich aus Schwabing stammt, lässt sich aber nicht gerne in eine Schublade stecken. Zu weit nach vorn ist der Blick gerichtet. Das sieht man auch in der Frühlings- und Sommerkollektion 2017. Vom Punk inspiriert zeigt sich das Premium-Label sehr roh und brüchig. Spannende Kontraste und die Sprengung der gewohnten Designs sind das Ergebnis.

Entdecke ab Mittwoch, 24. Mai Premium-Taschen von MCM in unserem Shop!