Mein Teemoment mit Temial | Gastbeitrag von lovelynature.de

Über unsere Gastautorin lovelynature.de:

Michelle ist Tagesmutter aus Leidenschaft und übt ihren Beruf mit viel Herzblut aus. Sie genießt die Momente mit ihren Schützlingen ebenso wie die täglichen Abenteuer mit ihrem Sohn Finn. Auf Instagram gibt sie unter dem Namen lovelynature.de Einblicke in ihr Leben, als Mutter und Tagesmutter natürlich immer auf Achse.


Meine Teemomente

Wenn es draußen kalt ist, gibt es für mich nichts Schöneres als eine Tasse Tee. Irgendwie dreht sich die Welt dann immer ein bisschen langsamer.

Manchmal stehe ich vor dem Fenster, eine heiße Tasse Tee in der Hand und schaue den Schneeflocken zu, wie sie durch die Luft wirbeln. Ein paar Minuten innehalten, tief ein- und wieder ausatmen und den Moment genießen.

Als Mutter und Tagesmutter erlebe ich jeden Tag viele wunderbare Abenteuer! Aber es gibt natürlich auch viel zu tun. Jeden Tag koche ich für 5 Kinder, renne über Wiesen und Felder, puste Wehwechen weg und baue die größten Sandburgen.

Und dann freue ich mich auf meine 5 Minuten. Einfach ich und eine Tasse Tee, mein ganz persönliches Ritual in meinem oft stressigen, aber so wunderschönen Alltag.

Leider passiert es mir oft, dass ich das Wasser aufgesetzt habe, um es dann wieder zu vergessen. Oder ich habe meinen Tee einfach zu lange ziehen lassen, da eines der Kinder mich gebraucht hat.

Unsere Empfehlung:


 

Mit dem Temial-Teegerät von Vorwerk passiert mir das nicht mehr. Ich meine, wie genial kann ein Gerät denn sein? Völlig stressfrei übernimmt mein Temial das Aufbrühen meines Lieblingstees und das Beste daran: genau in der Temperatur und Ziehzeit, die für den Tee tatsächlich auch benötigt wird.

Meine Lieblingssorte ist Orange-Sanddorn und auch die Kinder lieben den Tee. Die Zubereitung dauert bei diesem Tee 12 Minuten, in der Zeit kann ich mich um meine Kids kümmern. Dann einfach abkühlen lassen und jeder kann den Tee genießen. Die meisten Tees brauchen deutlich weniger Zeit zum Ziehen und sind oft schon in „trinkfertiger“ Temperatur. So hole ich aus meinen kurzen Pausen das Meiste heraus.

Auch im Sommer eine tolle Alternative zu den Fertigeistees, die es so zu kaufen gibt. Eine gesunde und günstige Variante und das sogar homemade!

Das Gerät ist wirklich einfach zu bedienen, sodass sich mein 9-jähriger Sohn Finn seinen Tee alleine zubereitet.

Ein tolles Gerät für die ganze Familie, vor allem für Familien, die Wert auf einen gesunden Lifestyle legen, und dies auch schon ihren Kindern weitergeben möchten.