Oscars 2018 – Nominierungen & Favoriten

Hollywood-Hills mit Schrift © Ahmet Yalcinkaya via Unsplash

Hollywood ist auch ohne die Oscars in aller Munde. Die weibliche Emanzipation bahnt sich auch ihren Weg nach Kalifornien. Wird ja auch Zeit! Aber auch ohne Skandale und Gerüchte freuen wir uns auf den Oscar-Abend und auf die neuen Roben der Schauspielerinnen und Stars. Letztes Jahr zur Oscar-Zeit haben wir unsere schönsten Abendkleider angezogen, Popcorn und Taschentücher bereitgelegt. Dieses Jahr wird die Tradition fortgeführt. Also seien wir gespannt auf die diesjährigen Nominierungen und unsere Favoriten.

Bester Film

  • Call Me by Your Name
  • Darkest Hour
  • Dunkirk
  • Get Out
  • Lady Bird
  • Phantom Thread
  • The Post
  • The Shape of Water
  • Three Billboards outside Ebbing, Missouri

Unser Favorit:

Wir haben einen neuen Lieblings-Filmemacher – und das ist Luca Guadagnino. Seine Filme sind auch immer gleichzeitig eine Art Reiseempfehlung. Letztes Jahr schuf er eine Sehnsucht, von der wir gar nicht wussten, dass wir sie hatten. Eine Sehnsucht nach Italien. Mit seinem neuen Film Call Me by Your Name ist er seiner Heimat treu geblieben. Das Coming-out-Drama hat auch seine komischen Momente. Vor allem ist es Guadagnino gelungen, einen erfrischenden Film zu kreieren.

Bester Schauspieler

  • Timothée Chalamet (Call Me by Your Name)
  • Daniel Day-Lewis (Phantom Thread)
  • Daniel Kaluuya (Get Out)
  • Gary Oldman (Darkest Hour)
  • Denzel Washington (Roman J. Israel, Esq)

Unser Favorit:

Gary Oldman ist unser Favorit. Zuerst fiel er uns als der Bad Boy aus JFK – Tatort Dallas oder Bram Stoker’s Dracula auf. Dann wurde es etwas still um ihn. Aber er bahnte sich wieder einen Weg auf unsere Leinwände mit der Harry-Potter-Franchise und glänzte in den letzten Jahren in jedem Projekt, in welchem er erschien. Es wird Zeit für eine Anerkennung dieses großen Schauspielers.

Bester Schauspieler in einer Nebenrolle

  • Willem Dafoe (The Florida Project)
  • Woody Harrelson (Three Billboards outside Ebbing, Missouri)
  • Richard Jenkins (The Shape of Water)
  • Christopher Plummer  (All the Money in the World)
  • Sam Rockwell (Three Billboards outside Ebbing, Missouri)

Unser Favorit:

Woody, Woody, Woody soll gewinnen! Der Kerl mit dem Schmunzeln auf den Lippen und der frechen Attitüde wird sein Burschen-Image wohl nie wirklich ablegen können. Aber genau das zeichnet ihn aus, dass er trotzdem ernste Rollen spielen kann und wandelbar ist. Wir drücken ihm die Daumen!

Beste Schauspielerin

  • Sally Hawkins (The Shape of Water)
  • Frances McDormand (Three Billboards outside Ebbing, Missouri)
  • Margot Robbie (I, Tonya)
  • Saoirse Ronan (Lady Bird)
  • Meryl Streep (The Post )

Unsere Favoritin:

Wir können uns nicht so richtig entscheiden zwischen Saoirse Ronan aus Lady Bird oder Frances McDormand aus Three Billboards outside Ebbing, Missouri. Eine junge pubertierende Frau zu spielen, die erst noch einen Geschmack und eine Haltung entwickeln muss, ist eine große Leistung von Saoirse Ronan. Doch Frances McDormand ist einfach genial. Egal, wen sie spielt. Und ihr letzter Oscar für Fargo ist schon eine Weile her.

 

Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle

  • Mary J. Blige (Mudbound)
  • Allison Janney (I, Tonya)
  • Lesley Manville (Phantom Thread)
  • Laurie Metcalf (Lady Bird)
  • Octavia Spencer (The Shape of Water)

Unsere Favoritin:

Laurie Metcalf, die wir noch so gut als Jackie aus der 90er-Jahre-Serie Roseanne in Erinnerung haben, ist zum Kino gekommen. Als Mutter von Lady Bird in dem gleichnamigen Film von Greta Gerwig ist sie grandios.

Bestes Kostümdesign

  • Beauty and the Beast (Jacqueline Durran)
  • Darkest Hour (Jacqueline Durran)
  • Phantom Thread (Mark Bridges)
  • The Shape of Water (Luis Sequeira)
  • Victoria & Abdul (Consolata Boyle)

Unser Favorit:

Wir sind uns einig, dass unser Favorit und die Vorhersage in diesem Fall zusammenfallen. Wir würden für die Kostüme von Mark Bridges in Phantom Thread stimmen. Dieser Film ist eine Ode an Fashion und Kreativität. Angelegt in den 1950ern, zeigt er den Werdegang eines inspirierten Designers.

Beste Regie

  • Dunkirk (Christopher Nolan)
  • Get Out (Jordan Peele)
  • Lady Bird (Greta Gerwig)
  • Phantom Thread (Paul Thomas Anderson)
  • The Shape of Water (Guillermo del Toro)

Unser Favorit:

… ist in diesem Fall eine Favoritin. Greta Gerwig hat ihr Regie-Debüt gewagt. Und dabei hat sie es tatsächlich geschafft, ein sehr tiefes, ehrliches Bild einer jungen Frau zu zeichnen. Der Film hat so viele schöne Momente und bringt sowohl zum Lachen als auch zum Weinen. Hoffentlich bekommt Greta Gerwig diese Auszeichnung!

Was sind eure Favoriten und Vorhersagen?

Hollywood liebt drei dieser fünf Regisseure. Nolan, Anderson und del Toro waren in den vorigen Jahren immer die Glücklichen. Doch diesmal wird es schwierig, denn mit Gerwig und Peele treten gleich zwei neue Talente an, die man auf keinen Fall ignorieren darf. Wer hier gewinnen wird, wissen wir einfach nicht. Manchmal muss man sich überraschen lassen.

Viel Spaß bei der Oscar-Verleihung!