Paleo-Weihnachtsrezepte zum Kochen und Genießen

Gedeckter Tisch mit weihnachtlicher Deko und Weinglas – © Caroline Hernandez via Unsplash

Ihr ernährt euch bereits seit einiger Zeit Paleo oder wollt es gerade zum ersten Mal ausprobieren? Gerade in der Weihnachtszeit gibt es ja jede Menge Verlockungen, in Form von Plätzchen, Lebkuchen, Pfeffernüssen und anderen Köstlichkeiten, die so gar nicht paleo sind – dafür leider aber um so leckerer. Doch keine Angst, haltet durch, Rettung naht! Wir haben euch anlässlich ein paar leckere Rezepte zusammengestellt. Alles ganz Paleo natürlich. So könnt ihr nach Lust und Laune voll los schlemmen und braucht auf nichts zu verzichten. Klingt gut? Dann geht’s jetzt los!

 

Schneebälle aus Paleo

Ihr seid wahre Naschkatzen, aber das mit dem Backen ist eher nicht so euer Ding? Kein Problem, probiert es doch einfach mal mit den tollen Paleo Schneebällen. Das beste daran: Sie kommen ohne normalen Zucker, Laktose, Ei, Gluten und Milcheiweiß aus. Also perfekt für alle, die sich gerne etwas gesünder ernähren wollen oder eben Unverträglichkeiten haben.

Schneebälle mit Kokos

Paleo kann so süß sein! Schaut beim Koch- und Genusstag vorbei!

 

Das braucht ihr für 12 Schneebälle

  • 70 g Kokosraspel
  • 30 g Cashewnüsse
  • 30 g Walnüsse
  • 3 EL Kokosöl
  • 2 TL Honig
  • 1 Prise Vanille

 

Und so wird’s gemacht

Zerkleinert zunächst in der Küchenmaschine die Nüsse und Kokosraspeln zu Krümeln. Nun Kokosöl, Honig und Vanille hinzugeben und nochmals gut mixen. Formt mit den Händen kleine Bällchen aus dem Teig und drückt ihn dazu ruhig kräftig zusammen. Wenn ihr Probleme beim Formen habt, dann wascht zwischendurch die Hände. Dann geht es leichter. Jetzt wälzt ihr die Bälle in Kokosraspeln und bewahrt sie bis zum Verzehr im Kühlschrank auf. In nur 15 Minuten Arbeitszeit habt ihr köstliche Paleo Schneebälle gemacht!

 

Paleo-Rosenkohl-Süßkartoffel-Gemüse

Natürlich haben wir auch eine herzhafte Speise als Rezept-Inspiration für euch: nämlich die leckere Rosenkohl-Süßkartoffel-Gemüsebeilage. Dazu gibt es noch eine fruchtige Orangenvinaigrette.

 

Schale mit Rosenkohl und Süßkartoffel

Probiert herzhafte Paleo-Rezepte!

 

Das braucht ihr

  • 500 g Rosenkohl
  • 2 große Süßkartoffeln
  • 80 g Walnüsse oder Pekannüsse
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 2 EL Ghee
  • 1 EL Honig
  • Saft von einer halben Orange
  • 1 EL Orangenschale
  • 2 TL Apfelessig

 

Und so wird’s gemacht

Zuerst den Rosenkohl waschen und putzen, Strunk entfernen. Die Süßkartoffel schält ihr und schneidet sie in Würfel. Das Gemüse würzt ihr mit etwas Salz und dünstet es. Jetzt bereitet ihr die Marinade zu. Dafür Ghee in einem Topf schmelzen, Honig, Orangensaft, Orangenschale und den Apfelessig hinzugeben und wenn alles gut vermengt ist, vom Herd nehmen. Wenn das Gemüse gar ist, in eine Schüssel geben und die Nüsse darüber streuen. Marinade dazu geben und vorsichtig vermengen. Nun würzt ihr noch mit etwas Salz und Muskatnuss und fertig ist ein lecker-fruchtiges Wintergemüse für die kalten Tage!

 

Rosenkohl liegt auf Holztisch

Entdeckt den brands4friends Koch- und Genusstag!

 

Kochen und genießen mit brands4friends

Wir feiern den Genuss! Denn gerade zur Weihnachtszeit wollen wir unsere Liebsten doch gerne verwöhnen mit einem selbstgekochten Gericht. Liebe geht nämlich tatsächlich durch den Magen. Und auch wenn ihr der Paleo-Diät folgt, dann brauchen eure Mahlzeiten dem regulären Weihnachts-Geschlemme in nichts nachstehen. Ihr braucht nun noch das passende Equipment, um mit dem Kochen so richtig loszulegen oder um euren Tisch perfekt einzudecken? In unserem Shop und in unserem Magazin haben wir alles, was ihr dafür braucht von den Top-Marken Tefal, Leonardo, Rindchens Weinkontor und Dr. Oetker!

Schaut bei uns im Magazin vorbei und entdeckt alles fürs Kochen und Essen