29.5.2017

Unsere Tipps für Plus-Size-Bademode

Endlich zeigt sich die Sonne von ihrer freundlichen Seite und wir können die Badesaison einläuten! Ihr habt es nicht geschafft, eure kleineren und größeren Winterspeck-Pölsterchen loszuwerden? Das macht überhaupt nichts. Denn wir zeigen euch die Tipps und Tricks für Plus-Size-Bademode. Denn langsam aber sicher haben es Kurven auch in die Modewelt geschafft. Plus-Size-Models bestaunen wir – gottseidank – heute sogar auf Magazin-Covern. Wir zeigen euch, wie ihr eure Kurven perfekt in Szene setzt. Bereit? Los geht’s.

Tipp 1: Plus-Size-Bademode muss sitzen

Bikini, Tankini oder klassischer Badeanzug – ganz egal, für welches Modell ihr euch in diesem Sommer entscheidet, eines gilt für sie alle: Plus-Size-Bademode sollte nicht zu eng sein. Denn das gibt euch ein ungutes Tragegefühl und einschneidende Höschen und Oberteile schummeln euch optisch auch gleich noch ein paar Kilos drauf. Deshalb: Seid nicht zu eitel, eine Nummer größer zu kaufen. Die Größe in eurem Bikini-Schild ist nämlich nur eine Zahl, die wirklich niemanden interessiert.

 

Bikini in Blau-Weiß mit Streifen

© Freya – Bademode von Freya gibts bei uns im Shop!

Tipp 2: Welches Bikini-Oberteil für Plus Size?

Wenn ihr einen großen Busen habt, dann solltet ihr bei eurem Bikini-Oberteil natürlich darauf achten, dass es eurer Oberweite die Unterstützung gibt, die sie braucht. Ein Triangel-Bikini sollte also für Plus-Size-Größen breite und stabile Träger haben. Bügel und eingearbeitete Cups geben zudem eine schöne Form und sicheren Halt. Ohne ziehen und zuppeln, auch wenn ihr nicht nur in der Hängematte faulenzt, sondern aktiv seid.

 

Oberteil als Bikini-Teil mit Pferd

© Freya – Bademode von Freya gibts bei uns im Shop!

 

Tipps 3: Mit Bademode das Bäuchlein verdecken

Dass ein Bäuchlein sexy ist, wissen wir nicht erst seit Fabienne in Pulp Fiction. Am Strand wollt ihr ihn aber trotzdem lieber ein wenig verstecken? Kein Problem. Wenn ihr zu Röllchen am Unterbauch neigt, dann kommen die derzeit total angesagten Retro-Taillen-Slips bei euch zum Einsatz. Oder aber ihr greift zum Badeanzug oder Tankini, die den kompletten Bauch kaschieren. Gleichzeitig könnt ihr mit einem V-Ausschnitt den Blickfang auf euer Dekolleté lenken. Aber auch Einteiler in Wickeloptik formen eine tolle Silhouette. Hauptsache ist, ihr fühlt euch wohl in eurer Plus-Size-Bademode – ob unter Wasser oder auf der Strand-Promenade!

 

Sommerliche Bademode von Freya

Die Marke Freya hat es sich zum Ziel gesetzt, Frauen zu helfen, fantastisch auszusehen – und sich auch so zu fühlen. Eine umwerfende Silhouette und optimaler Halt sind bei der Bademode von Freya ebenso an Bord wie stylische Schnitte und frische Farben. Und das Beste? Die Styles von Freya gibt es auch für große Cups.

Schaut doch einfach mal in unsere Freya Aktion im Shop vorbei. Sommer, wir freuen uns auf dich!

 

Accessoires für den Sommer von Freya

© Freya