Rein ins Herbstrauschen

So wie die Abende nach und nach länger werden, verbringen wir auch wieder mehr und mehr Zeit drinnen. Über die luftigen Sommersachen legen wir einen flauschigen Cardigan und auch Socken kommen nach einer ganzen Weile mal wieder zum Einsatz. Zum warmen Herbstblau mischen sich bunte Laubtöne und die Farbpalette spricht klare Wort: Der Herbst ist gekommen. Und weil in diesem Jahr zwar alles irgendwie schnell vorbeigeht, es sich aber auch manchmal nach Stillstand anfühlt, lassen wir uns viel, viel Zeit, um die neue Saison hereinzulassen und zu begrüßen. Mit allen Sinnen in eine neue Jahreszeit und alles, was sie uns bringen mag.

Kleiderschrank umsortieren

Von den Sandalen rein in die Stiefeletten – mit dem Herbst wird auch wieder ordentlich im Kleiderschrank und Schuhregal umsortiert. Da man aber nie weiß, ob nicht vielleicht doch noch mal ein sommerlicher Tag vorbeischaut, gestalten wir den Übergang so soft wie möglich. Leichte Kleider, luftige Bluse und Hemden tragen wir nun in Kombi mit Wollcardigan oder den All-time Favourites Jeansjacke und Trenchcoat. In der Übergangszeit dürfen auch schwingende Culottes, legere Chinos und Stoffhosen noch etwas im Kleiderschrank verweilen. In Kombination mit Ankle-Boots und Slippern sind sie perfekten Begleiter für wechselhaftes Wetter. Mehr Tipps, wie du deine Sommergarderobe herbsttauglich kombinierst, findest du hier.

Herbst-Schönheit

Nach und nach verblasst die langsam aufgebaute Sommerbräune, die du mit etwas Bronzer zumindest noch eine Weile aufrechterhalten kannst. Die Foundation darf nun wieder etwas heller werden, die Wangen kriegen dafür etwas mehr Rouge und auch die Lippen freuen sich über einen Farbklecks. Bei der Hautpflege solltest du darauf achten, zur Feuchtigkeit auch genug Pflege dazuzugeben, damit die Haut bei Wind und kälteren Temperaturen geschützt ist. Und auch der Lichtschutzfaktor bleibt uns erhalten, schließlich zeigt sich die Sonne selbst an den kältesten Wintertagen. Bis zur Winterpflege haben wir aber noch etwas Zeit: Der richtige Zeitpunkt für die reichhaltige Winterpflege ist dann gekommen, wenn durchgehend alle Innenräume beheizt werden.

Erntefest

Nicht nur die Blätter färben sich langsam orange, auch in der Küche ist die Farbe omnipräsent, denn der Kürbis gehört zur Herbstzeit wie Regenschirm und Gummistiefel. In den frühen Herbstwochen genießen wir noch die volle Vielfalt der süßen Spätsommerernte mit Brombeeren, Pflaumen, Trauben und Stachelbeeren. Wer sich den Sommer noch konservieren möchte, nutzt die Zeit und die reiche Ernte, um Marmelade und Kompott einzukochen. Dazu dann noch ein leckeres Eis – und schon bleibt das Sommergefühl noch ein bisschen länger, bevor Grünkohl- und Kürbis-Rezepte die Küche regieren. Apropos – mit diesem Superfood-Rezept startest du gleich gesund und lecker in den Herbst.

Haus & Garten herbstbereit machen

Drinnen wird es langsam kuschelig – der sommerliche Interior-Style mit Ibiza-Flair weicht langsam flauschigen Decken und warmen Hausschuhen. Statt Lichterketten auf dem Balkon holen wir uns lieber das Kerzenlicht ins Wohnzimmer und die Füße stecken wir wieder in die Badewanne statt in den Swimming Pool. Bevor wir den Sommer aber final verabschieden, gibt es im Garten noch einiges zu tun. Hecken zurückschneiden, Bäume fällen, Rasen mähen und Laub rechen, geben uns noch etwas Zeit, um nach und nach in der neuen Jahreszeit anzukommen.

Wir wünschen dir einen wundervollen Start in die Herbstzeit! Alles, Trends und Must-haves für die neue Saison findest du bei uns im Shop.