Professional Running: So schnürst du deine Laufschuhe richtig!

Saucony-Sneaker in Blau, Rot und Grün und verschiedene Schnürformen

Auf die Plätze, fertig, autsch! Blaue Zehen, Blasen an den Fersen, sich auf der Zielgeraden lösende Schnürsenkel, schmerzende Druck- und Scheuerstellen. Fast jeder begeisterte Läufer kennt diese Probleme. Die gute Nachricht: Es muss nicht unbedingt am falschen Schuh liegen. Meist schafft schon eine korrekte Schnürtechnik deiner Laufschuhe Abhilfe. Es gibt eine Vielzahl verschiedener bewährter Schnürungen, auf die selbst gewiefte Laufprofis schwören.

 

Eine Frage der Schnürung

Denn die richtige Schnürtechnik hilft nicht nur dabei, ein Hin-und-her-Rutschen des Fußes im Schuh zu vermeiden und der Bildung von Druckstellen vorzubeugen, sondern trägt auch dazu bei, dass sich die Schnürsenkel nicht beim Laufen lösen. Außerdem werden, je nach Technik, verschiedene Teile des Schuhs mehr oder weniger belastet. Daher kommt es bei der Entscheidung, welche Schnürung für dich am besten geeignet ist, auch auf deine Fußform an. Wir haben an dieser Stelle einige der beliebtesten Techniken für dich zusammengetragen:

 Schuhe von Saucony auf einem Gerüst

© Fachry Zella Devandra via Unsplash – Auf die richtige Schnürung kommt’s an!

Klassische Kreuzschnürung

Die allseits beliebte Schnürtechnik findet wohl bei den meisten Läufern Verwendung. Sie sorgt für besonders guten Halt der Ferse im Laufschuh. Hierbei werden einfach die Schnürsenkel vom untersten Loch an jeweils durch das gegenüberliegende Loch gefädelt und dann überkreuzt, bis nach oben hin festgeschnürt und mit einem Knoten abgeschlossen.

 

Marathonschnürung

Einen Extra-Twist erhält die Kreuzschnürung mit der so genannten Marathonschnürung, die auch als Fersenhaltschnürung bekannt ist. Dazu werden am Ende zusätzlich die zwei obersten, häufig seitlich angebrachten Löcher, mitverwendet. Die Schuhbänder werden von außen nach innen durch die oberen Löcher gezogen, jedoch nur so weit, bis eine kleine Schlaufe entsteht. Anschließend werden die Senkel, überkreuzt durch die jeweils gegenüberliegende Schlaufe, voneinander weggezogen. Festziehen. Verknoten. Fertig! Wie der Name sagt, sollte diese Schnürung einen ganzen Marathon lang durchhalten. Also: Musik auf die Ohren und ab auf die Strecke!

Illustration mit verschiedenen Arten, Schuhe zu schnüren

Laufschuhe schnüren

Parallelschnürung

Wer einen hohen Spann hat, sollte die wechselseitige Schnürung ausprobieren. Diese reduziert die Druckpunkte auf die Zunge des Schuhs und damit auch den Druck direkt auf den Rist – und lässt dem Mittelfuß außerdem mehr Platz zur Bewegung. Beide Senkelenden werden in die untersten Löcher der Schuhe eingeführt, eine Überkreuzung ist hierbei unbedingt zu vermeiden. Das lässt sich am leichtesten bewerkstelligen, indem der Senkel auf einer Seite direkt ins darüber gelegene Loch eingeführt wird. Auf der anderen Seite sollte ein Loch Abstand bleiben.

 

Der Endspurt

So kann jetzt das lange Ende ins gegenüberliegende Loch und direkt im Anschluss in die nächste freie, darüber liegende Öse gefädelt werden. Hier ebenfalls ein Loch Abstand lassen, damit das andere Schuhband auf die gleiche Art und Weise eingefädelt werden kann. Den ganzen Spaß bis oben fortführen, die Senkelenden zum Schluss von innen nach außen durchs letzte Loch führen, Knoten machen – loslaufen!

 

Easy does it

Wem das zu viel Aufwand ist, der kann auch auf einen einfachen Trick bei der Kreuzschnürung zurückgreifen: einfach in der Mitte beim Schnüren ein Loch auslassen. Das reduziert den Druck auf den Spann um ein Vielfaches und sorgt trotzdem für ein rutschfestes Laufvergnügen.

Saucony-Schuhe klassisch geschnürt

Klassische Schnürung an Sneakern von Saucony

Laufschuhe von Saucony: Run faster!

Lust auf eine Running Session bekommen? Für den richtigen Start in deinen Fitness-Plan für den Herbst hat die Sport-Kultmarke Saucony die perfekten Laufschuhe für dich. Ob eine gemütliche Joggingrunde, intensives Lauftraining oder für deine neue Kurzstrecken-Bestzeit – Mit Saucony bist du perfekt vorbereitet.

Entdecke jetzt unsere Saucony-Aktion bei uns im Shop!