Schöne Kinderbücher – Nicht nur für Kinder

Es ist ein schmaler Grat zwischen kindlich und kindisch. Kinderbücher sind im Idealfall nicht nur für Kinder, sondern auch für ihre Eltern, die Abend für Abend diese Geschichten vorlesen. Eltern, die bevorzugen, ihren Kindern Geschichten vorzulesen, die sie selber interessieren, bekommen hier ein paar Kinderbuchideen. 

Kleine Hausgeister

Hausgeister

Kleine Hausgeister von Sonia Goldie & Marc Boutavant, Copyright Kleine Gestalten 2014

Wir geben leblosen Dingen ein Gesicht, um sie lebendig zu machen. Kleine Gesichter machen aber auch uns lebendig. Jeder, der sich mit dem Anschauen von Kätzchen oder Hundewelpen im Internet durch einen langen und anstrengenden Arbeitstag kämpfen konnte, weiß, wie kleine Gesichter in ihrer vollen Niedlichkeit auf unser Wohlbefinden wirken.

Hausgeister

Kleine Hausgeister von Sonia Goldie & Marc Boutavant, Copyright Kleine Gestalten 2014

Leblose Dinge sind meist nur halb so interessant wie Dinge mit einem Gesicht, einem Charakter und einer eigenen kleinen Geschichte. Für Kinder ist die Vorstellung von Geistern und Gespenstern, die in unseren Häusern wohnen, gar nicht so abwegig. Dass man sich vor ihnen nicht fürchten muss, bekommen wir mit dem Kinderbuch „Kleine Hausgeister“ vermittelt. Diese speziell niedliche Art von Gespenstern leistet Kindern und Erwachsenen Gesellschaft und erfüllt die Leere in manchen Räumen mit Leben.

„Wo Bücher sind, ist es zu finden.

Schmal wie ein Blatt, kann’s zwischen Buchseiten verschwinden.

Es liest deine Lieblingsgeschichten sich vor,

hinterlässt gern mal ein Eselsohr.

Schläft mitten im Kapitel ein,

doch ist es meist ein wacher Geist.

Hausgeister

Kleine Hausgeister von Sonia Goldie & Marc Boutavant, Copyright Kleine Gestalten 2014

Ist dennoch schüchtern, traut sich nicht raus.

Möchte in seiner Traumwelt bleiben,

durch die Zimmer der lesenden Kinder treiben.

Keinen Mucks! Es luchst in dein Buch, fragt sich:

Was steht da über mich geschrieben?“

Das Gespenst in der Bibliothek ist nur eines von vielen kleinen Hausgespenstern, die in dem liebreizenden Kinderbuch, geschrieben und gezeichnet von Sonia Goldie und Marc Boutavant, vorgestellt werden. Kindern zwischen drei und acht Jahren eröffnet sich eine Welt von frechen Geistern, die z. B. im Schornstein, im Fernseher oder im Badezimmer hausen.

Hausgeister

Kleine Hausgeister von Sonia Goldie & Marc Boutavant, Copyright Kleine Gestalten 2014

Die französische Originalausgabe wurde von Odile Kennel ins Deutsche übersetzt und ist im Rahmen des Kinderbuchprogramms beim Berliner Verlag Gestalten erschienen. Der Fokus des Verlags für Design, Kunst, Architektur und Fotografie liegt eindeutig auf visueller Darstellung und Wahrnehmung. Mit ihrem Kinderbuchprogramm Kleine Gestalten geben sie jungen, talentierten Illustratoren, Gestaltern und Geschichtenerzählern eine Plattform für ihre kreativen Projekte für Kinder. Für Eltern lohnt es sich, einen Blick auf das Kinderbuchprogramm zu werfen, denn die Auswahl spricht nicht nur Kinder an.

Issun Bôshi

Issun Bôshi

Issun Bôshi von Icinori, Copyright Kleine Gestalten 2014

Ebenfalls aus der Kinderbuchreihe Kleine Gestalten stammt das klassische japanische Märchen vom Kind, das nicht größer als ein Daumen war. Aus dem Französischen übersetzt von Claudia Sandberg wurde diese uns an den kleinen Däumling erinnernde Geschichte erzählt und gestaltet von Icinori. Hinter diesem Namen verbergen sich die Kinderbuch-Illustratorin Mayumi Otero und der Grafikdesigner und Illustrator Raphaël Urwiller aus Frankreich.

„Die Welt war groß und Issun Bôshi so klein.“

Issun Bôshi

Issun Bôshi von Icinori, Copyright Kleine Gestalten 2014

Das Märchen für Kinder von drei bis acht Jahren ist ein aufwendig und kunstvoll gestaltetes Projekt, in dem Otero und Urwiller kindliche Zeichnungen, japanisch angehauchte Designs und grafische Elemente zu einem beeindruckenden Werk verschmelzen lassen.

Das betagte Ehepaar wünscht sich so sehr einen Sohn, sei er noch so klein, dass ihnen der Wunsch erfüllt wird und sie den drei Zentimeter großen Sohn Issun Bôshi bekommen. Er wächst in der Idylle seines Elternhauses auf und verspürt in seiner Jugend wie es der Jugend eben eigen ist, den Drang, sich aufzumachen, um die Welt zu erkunden. Seiner physischen Größe zum Trotz, fehlt es Issun Bôshi weder an Mut noch an moralischer Größe. Sein Weg führt ihn durch gefahrvolle Wälder und Städte zu einer Prinzessin und einer großen Prüfung.

Issun Bôshi

Issun Bôshi von Icinori, Copyright Kleine Gestalten 2014

Die Bücher aus der Kinderbuchreihe vom Gestalten-Verlag sind eine gute Übung für das künstlerische Auge von Kindern und Erwachsenen. Gleichzeitig inspirieren sie auf märchenhafte und lustige Weise und machen Lust auf Blättern, Anschauen und Vorlesen.