Streaming Tipps von brands4friends

Aufgrund der unglücklichen Umstände, die uns aktuell alle bewegen und über die wir hier jetzt nicht auch noch schreiben können, bleibt eine ganze Menge Zeit für die wirklich unwichtigen Dinge des Lebens – zum Beispiel ausgedehntes Binge Watching!
Deshalb möchten wir die Gelegenheit nutzen, dir ohne weitere Umstände an dieser Stelle die Serien Empfehlungen des brands4friends Teams vorzustellen.

Freud

(Staffel 1 mit 8 Episoden auf Netflix)

Von Marvin Kren, dem Regisseur des Neuköllner Gangsterdramas 4 Blocks, kommt die Netflix-Original-Serie Freud, die sich dem Entdecker des Unterbewussten und dem Erfinder der Psychoanalyse in der Frühphase seiner wissenschaftlichen Karriere widmet.

Wir müssen sagen: Wir wussten gar nicht wie aufregend diese Frühphase war und dass der junge Siegmund (und seinem Helfer Arthur Schnitzler) so viel mit Crime, Mystery, Sex and Drugs zu tun hatten! Historisch korrekt ist das natürlich nicht unbedingt, aber dafür umso spannender.

 

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse

(Drei Staffeln mit insgesamt 25 Episoden auf Netflix)

Hierbei handelt es sich um die kongeniale Verfilmung der beliebten gleichnamigen Bücherreihe, die Daniel Handler unter dem Pseudonym Lemony Snicket veröffentlichte. Wer das Original A Series of unfortunate Events kennt und liebt, dem sei nur gesagt, dass die Verfilmung der Buchvorlage tatsächlich gerecht wird.
Alle anderen dürfen sich auf eine wunderbar absurde Gothic-Komödie mit staubtrockenem Humor freuen.

Die Telefonistinnen

(Fünf Staffeln mit insgesamt 37 Episoden auf Netflix)

Im Madrid der 20er Jahre treffen Lidia, Marga, Carlota und Ángeles zusammen, die unter hunderten Bewerberinnen auserkoren wurden, in der neueröffneten nationalen Telefongesellschaft als Cable Girls (bzw. im spanischen Original als Las Chicas del Cable) zu arbeiten.
Umwälzende technische Neuerungen und die diskriminierende Einstellung der von Männern dominierten Geschäftswelt sind nur zwei der zahlreichen Probleme, die sie meistern müssen.

Picard

(Eine Staffel mit 10 Episoden auf Amazon Prime)

Muss man dazu noch etwas sagen? Endlich gibt es ein neues Abenteuer des etwas steifen, aber dafür integersten Sternenflottenkapitäns aller Zeiten. Die Reaktivierung aus dem Ruhestand erfreut Trekkies (und alle, die es werden wollen) auch mit einem Wiedersehen mit Commander Riker, dem Androiden Data und der Ex-Borg Seven of Nine. Energie!

Lucifer

(4 Staffeln mit 67 Episoden auf Amazon Prime)

Weil der Teufel in der Stadt der Engel wandelt und dort einen Club betreibt, wird er immer mehr in die Geschicke der Sterblichen verwickelt – und klärt am Ende sogar Verbrechen mit einer Polizistin auf, während er seinen Vaterkomplex mit einer Psychologin aufarbeitet
Obwohl die Serie den Namen des Höllenfürsten im Titel trägt, handelt es sich eher um (gute!) Comedy als um Horror.

Der Dino-Planet

(3 Episoden in der ZDF Mediathek)

Wer sich für die gewaltigen Echsen begeistert und Interesse an den aktuellen Forschungsergebnissen der Paläoontologie hat, dem sei diese ebenso bildgewaltige wie informative Doku über die neuesten Entdeckungen aus der Welt der Urzeit-Giganten empfohlen.

The Mandalorian

(Eine Staffel mit (Stand 06.04.2020) 4 Episoden auf Disney+

Ganz sicher das Kronjuwel im Angebot des neu gestarteten Streamingdienstes Disney+ ist The Mandalorian. Die Serie führt den Italo-Western mit der Star Wars Welt zusammen und glänzt nicht nur mit einem sehr coolen Kopfgeldjäger in Boba-Fett-Rüstung, sondern auch mit einer Miniaturversion des Jedi-Meisters Joda, welche die Merchandising-Erlöse von Disney auf ein selbst für dieses Unternehmen nie gekanntes Level heben wird.
Ach ja: Davon abgesehen ist The Mandalorian – zumindest unserer bescheidenen Meinung nach – das beste von Star Wars seit The Empire Strikes back.

Tiger King – Murder, Mayhem and Madness

Eine Staffel mit 7 Episoden auf Netflix

Diese True-Crime-Doku sprengt den Rahmen alles Erwartbaren. Die Serie nimmt den Zuschauer mit in die Südstaaten der USA und gibt Einblicke in die absurde Subkultur der Wildtierhalter und -sammler, die mit ihren privaten Zoos und immensen Egos darum kämpfen, wer das Alphatier ist. Von Wildtierunfällen über Intrigen, Betrug, einer Menge Drogen und Waffen, Kulten, Countrysongs, Präsidentschaftskandidaturen, Auftragsmorden und dem gar nicht so merkwürdigen Verschwinden eines unliebsamen Ehemannes ist hier alles dabei. Und wir dachten schon, es ginge nur um Tigerbabies und schillernde Persönlichkeiten in Zirkusroben.