Tutorial: #nomakeup – In 8 Schritten zum Nude Look

Gerade im Sommer lieben wir unaufdringliche, gepflegt aussehende Make-ups. Wir lassen unsere Haut von der Sonne geküsst aussehen, sprühen uns Salzspray ins Haar für natürliche Beachwaves und schauen am liebsten aus ungeschminkten Augen, damit kein Lidschatten oder Mascara bei heißen Temperaturen verlaufen kann. Aber so völlig undone wollen viele von euch dann vielleicht auch nicht aus dem Haus gehen? Hier kommt unser Make-up-Tutorial für den Nude Look.

 

Schritt 1: Schaffe die Basis

Verwende im ersten Schritt einen guten Primer. Das Pflegeprodukt versorgt deine Haut mit ausrechend Feuchtigkeit und glättet sie. So hält dein Make-up den ganzen Tag.

 

 

Schritt 2: Rötungen adé

Verwendest du für deine Gesichtshaut vielleicht bereits einen Abdeckstift in Hellgrün oder Violett? Nein? Dann nichts wie ran an die auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinenden Helferlein. Denn laut Farbpalette sagen sie Rötungen besonders gut den Kampf an. Ausprobieren!

 

Schritt 3: Augenringe und Unreinheiten abdecken

Das Zauberwort hierfür heißt natürlich Concealer. Decke einfach kleine Pickelchen und Augenringe mit dem Produkt ab.

 

 

Schritt 4: Das richtige Make-up

Die gute Nachricht beim Nude Look: Du kannst das komplizierte Contouring vergessen! Wir wollen ja einen natürlichen, ungeschminkten Look schaffen, deswegen: Trage deine Fundation einfach mit einer Make-up-Bürste oder einem Beauty-Blender auf. Kleiner Tipp: Deine Foundation sollte Schimmerpartikel enthalten. Das sieht besonders frisch und sommerlich aus.

 

Schritt 5: Highlights, Baby

Deinen Sommer-Teint bringst du mit glitzernden Highlights nun noch mehr zum Strahlen. Setze sie mit flüssigem Highlighter am seitlichen Haaransatz, dem Nasenrücken, auf den Wangenknochen, dem Lippenherz und der Kinnspitze. Die frischen Akzente setzt du am besten mit dem Finger oder einem Pinsel. Achte dabei darauf, dass du die Kanten anschließend gut verblendest. Beim No-Make-up-Look sind weiche Konturen ganz wichtig.

 

 

Schritt 6: Die Augen

Vor allem gilt: Die Augen sollten möglichst ungeschminkt aussehen (natürlich schminken wir sie aber doch ein klein wenig). Betone das Lid mit etwas braunem Eyeshadow. Bürste die Augenbrauen, aber lass Mascara und Eyeliner für diesen Look heute in deinem Beautycase.

 

Schritt 7: Rouge für frische Wangen

Wählt ein Rouge in nicht allzu kräftigen Tönen: Peach oder Zartrosa machen sich besonders schön auf deinen Nude-Wangen. Auch hier: Achte auf weiche Übergänge.

 

 

Schritt 8: Zarter Lippenstift

Du ahnst es bereits: Auch beim Lippenstift ist weniger mehr. Wähle einen matten Ton für das perfekte Finish deines No-Make-up-Looks. Besonders schön sind natürlich Nude-, aber auch beerige Farben.

 

Und fertig ist dein Nude-Make-up! Also ab mit dir und deinem neuen Make-up an den Strand oder zum Eis essen mit der besten Freundin.

 

 

Make-up-Special bei brands4friends

Damit du selbst beim Nude-Look zum Highlight wirst, stöber doch in unserem Make-up-Special. Dort findest du Eyeshadow, Mascara, Rouge und noch viel mehr von Qualitätsmarken.

Entdecke ab Freitag, 26. Mai tolle Beauty-Produkte bei uns im Shop!