Urlaub bei den Nachbarn

Muss man denn immer in die größtmöglche Ferne oder immer ein Strand-Urlaub sein? Nein, wir fahren zu unseren Nachbarn, den Polen und schauen uns dort mal ein bisschen um. Und zwar in Danzig!

Danzig, Polen – Feel the Past

Die ehemalige Hansestadt Danzig ist eine Stadt mit über tausendjähriger Geschichte. In der direkt an der polnischen Ostsee gelegenen Stadt verschmelzen deutsche und polnische Geschichte wie an kaum einem anderen Ort. Besucher, die durch die Straßen des heutigen Gdánsk schlendern, können noch die Impulse vergangener Jahrhunderte spüren. So ist zum Beispiel ein gemütlicher Spaziergang am Ufer der Mottlau ein absolutes Muss.

 

Café und Stühle im Café in Danzig

Danzig erleben und Kaffee trinken

Was isst man in Danzig?

Am besten macht man dann kurz Halt, um einen landestypischen warmen Apfelkuchen mit Sahne und Vanilleeis zu verspeisen. Wer sich im Hobbytauchen versuchen will, kommt hier voll auf seine Kosten. Denn in der Danziger Bucht harren eine Vielzahl an gesunkenen Schiffswracks der Ewigkeit und es werden organisierte Tauchexpeditionen angeboten.

 

Danziger Stadtbild in Schwarz-Weiß

© Beata Ratuszniak via Unsplash

Unser Tipp: Fahrt nach Zoppot

Mit dem Zug ins benachbarte Ostseebad Zoppot (dt.: Sopot) fahren. Dort kann man einen entspannten Tag am Strand verbringen. Den Gerüchten zufolge kann man dort mit etwas Glück sogar Bernstein finden.

 

Verreise an viele schöne Orte zu unseren Nachbarn mit Travelcircus! Ab Freitag, 14. Juli!

Verreise stilsicher mit Gepäck von Christian Laurier bei uns im Shop! Ab Freitag, 14. Juli!